Strahlenschutzkurs Technik und Forschung R 1.1, R 5.1, R 8

Fachkundekurs gemäß Strahlenschutzgesetz zur Leitung und Überwachung der Tätigkeiten für
> technische, wissenschaftliche und industrielle Anwendung von Röntgenstrahlen
> Radiographie zur zerstörungsfreien Materialprüfung
> Betrieb von Elektronenbeschleunigern bis 1 MeV und Störstrahlern

Der Kurs vermittelt die gesetzlichen, physikalischen, biologischen und technischen Grundlagen des Strahlenschutzes, Kenntnisse über Aufbau und Funktion von Röntgenanlagen, den anlagentechnischen, baulichen und personenbezogenen Strahlenschutz für die geschäftsmäßige Prüfung, Wartung, Erprobung und Instandsetzung von Röntgeneinrichtungen und Störstrahlern sowie das Leiten oder Beaufsichtigen dieser Tätigkeiten und für die Tätigkeit als behördlich bestimmter Sachverständiger.

Ziel der Weiterbildung

Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz nach dem neuen Strahlenschutzgesetz, gemäß der derzeit gültigen „Fachkunde-Richtlinie Technik nach der Röntgenverordnung“ vom 22.11.2011 für die Fachkundegruppen R 1.1, R 5.1. und R 8. Die Kursinhalte entsprechen dem Modul RH.

Die Fachkundegruppe R 5.1 schließt die Fachkundegruppe R 5.2 mit ein und berechtigt auch zur Durchführung der Tätigkeit vor Ort.

Die erfolgreiche Teilnahme am Fachkundekurs ermöglicht den Erwerb der Fachkundebescheinigung durch die zuständige Aufsichtsbehörde und berechtigt zur Bestellung zum Strahlenschutzbeauftragten.

Sie erhalten Qualität

Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.