Spritzbetontechnologie

Spritzbeton ist eine eigenständige Technologie und dementsprechend auch eigenständig europäisch genormt (EN 14487 T1 - T2 sowie zugehörige Prüfnormen EN 14488 T1 - T7). Um Spritzbeton in Deutschland anwenden zu dürfen, bedarf es der Beachtung der Anwendungsnorm DIN 18551. Die Normenbezeichnung ist dieselbe wie in früheren Jahren, der Inhalt ist jedoch komplett anders. Angaben über Spritzbetone für die lnstandsetzungstechnologie findet man unter anderem im Instandsetzungsregelwerk (Normenreihe EN 1504), in der DIN 18551 und in der ZTV-lng.

Inhalt des Seminars:
  • Technische Regelwerke, übersicht
  • Anwendung Spritzbeton: Grundlagen, Allgemeines, Beispiele
  • Verfahrenstechnologie Spritzbeton: Maschinen-, Düsen-, Faserdosiertechnik
  • Bindemitteltechnologie Spritzbeton: Anforderungen, Herstellung, Eigenschaften
  • Instandsetzung, Verstärkung mit Spritzbeton/Spritzmörtel: Grundlagen, Regelwerke, Anwendung
  • Prüfung von Spritzbeton: bautechnische und umweltrelevante Prüfverfahren
  • Qualitätssicherung: Grundlagen, Anforderungen, Prüfungen
  • Faserspritzbeton und Fasern: Grundlagen, Faserarten und Anwendungsbeispiele
  • Brandschutzmaßnahmen mit hydraulischen Spritzmörteln: Anforderungen, Herstellung, Eigenschaften
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.