Simulation optischer Systeme

Die Ausbreitung, Verteilung und Zusammensetzung des Lichts sind zentral für unsere Wahrnehmung. Diese Aspekte kann man bei einer optischen Simulation mit physikalischen Größen analysieren. Durch Modellierung von Quellen, Materialien und Geometrien sind Entwurf, Optimierung und Validierung von optischen Systemen mit höchster Realitätstreue möglich.

Ziel der Weiterbildung

Ausgehend von grundlegenden Anwendungsbeispielen lernen Sie in diesem Seminar die wichtigsten Aspekte der Lichtbeschreibung kennen. In ausgewählten praktischen Übungen erfahren Sie, wie man optische Systeme modelliert und untersucht. So gelangen Sie zum Verständnis, wie optische Systeme systematisch entwickelt und bewertet werden.

Sie erhalten Qualität

Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.