Schnellecke – Smart Innovations Automotive – 8./9. Mai 2019

In dem Maße, wie logistische Prozessleistungen für die OEM und Zulieferer intensiviert und neu ausgeschrieben werden, erhöht sich auch der Druck einer durchgehenden Digitalisierung beim Logistik-Dienstleister. Dies betrifft die Planung und permanente Weiterentwicklung der logistischen Prozesse genauso wie die Automatisierung einzelner physischer Prozesse und der parallel verlaufenden Informationsprozesse.

Der bisherige Lösungsansatz einer kunden- und standortübergreifenden Standardisierung der montageorientierten und logistischen Arbeitsprozesse wird überführt in einen zunehmend automatisierten Prozess. Wir gehen davon aus, dass der Automatisierungsgrad insbesondere in den Bereitstell-, Kommissionier-, Konsolidierungs- und Transportprozessen ansteigen wird. Gleichzeitig werden die Überwachungs- und Steuerungsprozesse immer digitaler und immer mehr synchronisiert.

Welche Auswirkungen diese Entwicklung auf die Zusammenarbeit zwischen OEM/Zulieferer und Logistikdienstleister hat, wollen wir mit den Teilnehmern der OEM, Zulieferer und Dienstleister am 8./9. Mai 2019 intensiv diskutieren.

So auch mit dem Beitrag von:

Volker Vossler, Schnellecke, VP Strategie Management Office Wolfsburg
SMART Innovationen global vorantreiben -
Konzept und Umsetzung im globalen Standortvergleich

Mehr zu den Beteiligten auf der AKJ-Konferenz am 8./9. Mai 2019 in Saarbrücken finden Sie auch auf der Website www.akjnet.de/akj2019.

Hier können Sie auch weitere Themen einsehen, die von den Unternehmen

Artengis, BMW, Bosch, Bosch Rexroth, Daimler, Daimler Protics, Festo, Ford, Hager, Hatz-Motoren, Hellmann, IBM, Ingenics, IPL, MAN Truck & Bus, PwC, Rhenus, Schaeffler, Schaltbau-Gruppe, Schnellecke, SMART, SMR Automotive, Sono Motors, Volkswagen Marke, Volkswagen Konzern, ZeMA, ZF Friedrichshafen u.a.

eingebracht und diskutiert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.