Regulatorische Anforderungen an Batterien

Batterien und Akkus sind als mobile und stationäre Energiespeicher aus unserer Gesellschaft nicht wegzudenken.

Um die Gefahren, die in Zusammenhang mit Batterien während ihres gesamten Produktzyklus bestehen, zu minimieren, geben Gesetzgeber und internationale Organisationen ein mächtiges Werk an Regularien an die Hand.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar gibt einen Überblick über die regulatorischen Anforderungen an Batterien als eigenständige Produkte sowie als Komponenten verschiedenartiger Geräte und Anwendungen.

Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Lithiumbatterien. Dabei geht es – ganz im Sinne der modernen Kreislaufwirtschaft – um alle Phasen des Produktlebens.

Anforderungen kommen aus Rechtsnormen, meist im Europäischen Kontext, sowie aus relevanten internationalen Standards, jedoch auch von NGOs und Interessenverbänden.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden. Die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz, 2 VDSI-Punkte Umweltschutz und 1 VDSI-Punkt Brandschutz.

Sie erhalten QualitätDas Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.