Redaktions- und Content Management-Systeme: Praxis und aktuelle Entwicklungen

> komplexe Anforderungen an die Technische Dokumentation
> Einsatzbereiche für Redaktionssysteme
> Prinzipien des Single Source Publishing, Überlegungen zur Modularisierung
> erste Einführung in ein Redaktionssystem: Texte erfassen, Metadaten
vergeben, Projekte erstellen, Ausgabeformate produzieren; Terminologie;
Varianten, Variable; Freigabeprozesse, Versionierung;
Übersetzungsmanagement
> Content Delivery
> iiRDS – intelligent information Request and Delivery Standard

Ziel der Weiterbildung

Grundüberlegungen zum Einsatz von Redaktionssystemen sowie zur Modularisierung werden vermittelt. Schwerpunkt wird sein, dass Sie die Arbeit mit einem Redaktionssystem praktisch erfahren. Sie erstellen eine eigene Muster-Dokumentation und spielen den Ablauf bis zum Generieren in verschiedenen Ausgabeformaten durch. Begleitend sprechen wir die Analyse von Bestandsdokumenten an. Wir befassen uns damit, wo man Kosten und Zeit einspart und wie sich dadurch die Arbeitsaufgaben in der Technischen Dokumentation ändern. Zusätzlich werden neuere Entwicklungen vorgestellt.

Sie erhalten QualitätDas Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.