Produktsicherheit von Einrichtungen für Audio/Video und ICT (Product Safety) IEC/EN 62368

Ein Entwickler muss die Grundlagen der Sicherheitsanforderungen kennen, um sichere Einrichtungen und Geräte der Audio/Video, Informations- und Kommunikationstechnik entwickeln zu können. Diese Sicherheitsanforderungen sind in der Normenreihe IEC/EN 62368 spezifiziert. Diese Norm ist spätestens ab 2019 anstelle der 60950 und die 60065 anzuwenden.

Zweck dieses Seminars ist, Fach- und Führungskräfte dabei zu unterstützen, die Sicherheit von Geräten sicherzustellen (Einzelgeräte aber auch Systeme). Die hier besprochenen Anforderungen der Sicherheitsnormen sollen die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen oder Schäden durch nachstehende Gefahren verringern:

> gefährliche Körperströme (elektrischer Schlag)
> Brandgefahr
> mechanische Gefahr
> Gefahr durch heiße Teile
> Gefahr durch Strahlung

Die Kenntnis und Einhaltung der Normen soll aber auch den Handel mit Geräten/Einrichtungen erleichtern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.