Pressekonferenz am 4. Juni 2019 um 17:00 Uhr im Rahmen der transport logistic 2019

Am 5. Juni 2019 um 12:00 Uhr findet ein Fachforum, veranstaltet gemeinsam von der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (DVWG) Südbayern e.V. und der LKZ Prien GmbH, zum Thema „Innovation statt Stagnation im Brennertransit  - Marktfähige Praxislösungen für den Kombinierten Verkehr“ statt (siehe Programmhinweis in der Anlage).

Um Ihnen Informationen zu Inhalt und Hintergrund vorab aus erster Hand zu geben, laden wir Sie hiermit zu einer Pressekonferenz am 4. Juni 2019 um 17.00 Uhr ein:

Ort: Pressezentrum Ost, Konferenzraum 2

Zeit: Dienstag, 4. Juni 2019, 17:00-17:45 Uhr

Thema: Informationen und Beantwortung von Pressefragen zum DVWG/LKZ-Fachforum auf der transport logistic 2019 am 5. Juni 2019

Moderation: Kurt Metz (Selbständiger Kommunikationsberater; Fachpublizist)

Teilnehmer auf dem Podium:

Dr. Frank Albers

Geschäftsführer/Managing Director

Sales & Marketing

Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH & Co. KG

Karl Fischer

Geschäftsführer

LKZ Prien GmbH

Mirko Pahl

Chief Executive Officer
TX Logistik AG

Inhaltlich werden v.a. die Punkte:
  • Effizienzsteigerung im Kombinierten Verkehr: Wie lautet das Kochrezept?
  • Bayerische Sicht auf das Thema Intermodalverkehr
  • Innovative Ansätze und konkrete Projektbeispiele
besprochen.

Ziel der Pressekonferenz ist es, das DVWG/LKZ-Forum durch fachlich fundierte Berichterstattung voranzukündigen sowie Informationen über die Aktivitäten zu vermitteln.

Über Ihre Teilnahme und Berichterstattung würden wir uns sehr freuen!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.