Presse-Konferenz Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar 2020

Am Samstag, 19. September 2020, heißt es im Schnittpunkt von Baden, Hessen und der Pfalz wieder: „Wir schaffen was!“ Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar geht in die siebte Auflage. Wie immer geht es in erster Linie darum, für gemeinnützige Zwecke anzupacken: Dreck-weg-Aktionen in der Natur, Grünflächen verschönern, Kita-Spielplätze renovieren, Stolpersteine reinigen und vieles mehr. Covid19-bedingte Regeln erfordern in diesem Jahr jedoch eine angepasste Vorgehensweise bei der Umsetzung der Projekte. Da manche früheren Aktionen ggf. nicht durchführbar sind, wird es dafür auch alternative digitale Angebote zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagements geben. Über den aktuellen Stand der Planungen zum Freiwilligentag wollen wir Sie informieren bei der

Presse-Konferenz
„Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar 2020“

Zeit: Mittwoch, 24. Juni, 13.30 bis 15 Uhr,
Ort: Palatinum, Bohligstraße 1, 67112 Mutterstadt.

Gesprächspartner sind:
  • Michael Heinz (Vorsitzender Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar ZMRN e.V.),
  • Gabriele Hartmann (Head of Corporate Social Responsibility SAP SE),
  • Anja Lothschütz (WerteWissenWandel GmbH, Weinheim),  
  • Hans Dieter Schneider (Bürgermeister Mutterstadt),
  • Michael Hemberger (Gemeindeverwaltung Mutterstadt) sowie
  • ein Vertreter des Unternehmens HORNBACH.
Bitte geben Sie uns bis Montag, 22. Juni Rückmeldung per Mail an Nina Vogel, freiwilligentag@m-r-n.com, ob Sie teilnehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.