Online-Seminar live aus dem IKzB: Serielles Bauen – wo stehen wir 2021?

Serielles Bauen – wo stehen wir 2021?

Serielles Bauen erweckt große Erwartungen in der Verbindung von qualitätvollem und kostengünstigen Bauen. Tatsächlich hat sich in den letzten Jahren viel getan. Nicht nur im Neubau haben vorgefertigte Bauteile Einzug gehalten, auch in der Sanierung hat es eine steile Lernkurve gegeben. In diesem Online-Seminar wird über die aktuelle Entwicklung des seriellen Bauens in Deutschland berichtet. Vor dem Hintergrund steigender Baukosten diskutieren Experten mit dem Publikum über die Perspektiven für die kommenden Jahre.

10:00 Uhr - Begrüßung

Peter-M. Friemert, Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes  Bauen Berlin/ ZEBAU GmbH

10:10 Uhr - Grußwort

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

10:20 Uhr - Nachgefragt: Serielle Sanierung mit dem Energiesprong 

Uwe Bigalke, Deutsche Energieagentur GmbH (dena)

11:00 Uhr - Serielles Bauen macht Schule - Modulares Bauen am Beispiel der  Neubaukonzepte an Hamburgs Schulen

Dipl.-Ing. Pawel Kampa, Otto Wulff Bauunternehmung GmbH Hamburg

11:30 Uhr - Serielles Bauen aus Sicht der Industrie - Modulares Bauen am Beispiel  von Betondeckensystemen

Dipl.-Ing. Architekt Hartmut Fach, Vorstandsvorsitzender des  Bundesverbandes Spannbeton-Fertigdecken

11:50 Uhr - Fazit und Schlusswort 

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei und Anmeldungen nur über den Veranstalter ZEBAU (www.zebau.de)

Die ZEBAU GmbH

Die ZEBAU - Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH, wurde im September 2000 von Prof. Sabine Busching, Hochschule für bildende Künste Hamburg, Prof. Peter O. Braun, Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg und Prof. Dr.-Ing. Gerhard Schmitz, Technische Universität Hamburg-Harburg unter Beteiligung ihrer jeweiligen Hochschule gegründet.

Seitdem steht die ZEBAU GmbH als unabhängige Netzwerkstelle in Norddeutschland für
  • gebündeltes Wissen rund um Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Bauen
  • interdisziplinäres Denken und Handeln für angewandten Klimaschutz im Bauen und in der Stadtentwicklung
  • Initiierung und Koordination von nationalen und internationalen Kooperationsprojekten und Bauausstellungen
  • kompetente Projektbegleitung vom Konzept bis zur Umsetzung
  • qualifizierte Fortbildungsprogramme und Fachveranstaltungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.