Make or Buy? - Warum die Gerätefertigung outsourcen

Make or Buy? - Warum die Gerätefertigung outsourcen

 

Seit 2005 sind wir Auftragsfertiger komplexer medizinischer und bioanalytischer Geräte. Der Einstieg in die Fertigung geht oft bis zur Geräteidee und gemeinsamen Geräteentwicklung zurück, aber basiert genau so oft auf einem serienreifen bzw. seriennahen Gerät, dass uns unsere Kunden auf den Tisch stellen.

Weiterhin umfasst unser Kundenspektrum Partner, für die von vornherein klar ist, die Fertigung „out zu sourcen“. Andere dagegen entscheiden oft erst am Ende der Entwicklung, ob das Gerät im eigenen Haus oder bei einem OEM-Partner gefertigt wird.

Was sind die Pros und Cons für das Outsourcing der Gerätefertigung? Was sind die entscheidenden Faktoren dafür, dass sowohl der Auftraggeber als auch der Auftragsfertiger am Ende wirtschaftlich erfolgreich sind? Wie entstehen langfristige Geschäftsbeziehungen in der Auftragsfertigung und woran scheitert oftmals das Modell des Outsourcings der Fertigung?

Diskutieren Sie mit uns, um die richtige Entscheidung zu treffen.

 

 

 

Das ASKION OEM-Webinar wird Ihnen präsentiert von:

 

Martin Druse - FertigungsleiterSebastian Opitz - Keyaccount-Manager OEM-Kunden

 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Herzliche Grüße aus Gera
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.