Korrekturlesen und Rechtschreibung

Das Schreiben von Pressemitteilungen, Broschürentexten, Werbeanzeigen oder Kundenkorrespondenz gehört zum täglichen Geschäft. Das Korrekturlesen eigener Texte oder der Texte von Kollegen ist wichtiger Teil dieser Aufgabe. Eigentlich fühlen Sie sich dabei sicher, doch schleichen sich manchmal Fehler ein? Wollen Sie nach erneuter Überarbeitung der Rechtschreibregeln 2009 Ihre Kenntnisse auffrischen? Dieser Media Workshop vermittelt Ihnen, wie Sie Texte systematisch und pragmatisch prüfen und damit Ihren Zeitaufwand für das Korrekturlesen reduzieren.

Themenschwerpunkte


[*]Rechtschreibung nach amtlichen Regeln und den Standards der Nachrichtenagenturen
[*]richtige Benennung und Schreibweisen (Großschreibung, Kleinschreibung, Anglizismen)
[*]standardisierte Formalia
[*]Zeichensetzungsregeln und richtige Worttrennung
[*]die wichtigsten Instrumente des Korrekturlesens


Hinweis: Der „Rat für deutsche Rechtschreibung“ hat das „Amtliche Regelwerk der deutschen Rechtschreibung“ seit seiner Inkraftsetzung im Jahre 2006 zum zweiten Mal überarbeitet. Das Seminar berücksichtigt die Regeländerungen, die seit Juni 2017 gültig sind.

Lernziele

Sie werden in der Lage sein, Rechtschreibfehler und Zeichensetzungsfehler, uneinheitliche Benennungen und Schreibweisen sowie unkorrekte Formalia mit System zu finden. In einem Übungsteil haben Sie die Möglichkeit, die vorgestellten Regeln und Verfahren an Beispieltexten anzuwenden. Auf Wunsch können Sie eigene Texte im Seminar Korrektur lesen. Sie kennen die wichtigsten Techniken des Korrekturlesens und werden eigene und fremde Texte schneller und effizienter redigieren.

Teilnehmergruppe


[*]Diese Weiterbildung richtet sich an alle, die eigene und fremde Texte Korrektur lesen müssen und ihre Rechtschreibkenntnisse auffrischen möchten.
[*]Kurs für Mitarbeiter in PR, Marketing, Werbung oder Sekretariaten, die Texte effizienter verfassen oder korrigieren wollen.


Referent

Lisa Walgenbach (Jahrgang 1960) ist seit 1997 freie Trainerin für die neue deutsche Rechtschreibung. In ihren Schulungen hat die studierte Sprachwissenschaftlerin über 40.000 Teilnehmer aus Zeitungs-, Zeitschriften- und Buchverlagen, Bundes- und Landesbehörden, Fernseh- und Rundfunkanstalten sowie Unternehmen der Privatwirtschaft trainiert. Zu ihren Schwerpunkten gehören darüber hinaus auch das Korrekturlesen für spezielle Branchen, wie Pharmaindustrie und Finanzdienstleister.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.