Kongress Klimaneutrale Kommunen

Logo_Kongress KNK2021
Der Kongress Klimaneutrale Kommunen 2021, der am 22.+23. April bereits zum 10. Mal stattfindet, steht ganz im Zeichen der praktischen Umsetzung und Beschleunigung der Energiewende. Es werden u.a. Klimafolgenanpassung, nachhaltige Mobilitätskonzepte, neue Förderungsmöglichkeiten, Sektorkopplung und energetische Quartierskonzepte, kommunale Wärmepläne sowie Wasserstoff und Power-to-X diskutiert. Hierfür bieten die Veranstalter ein einzigartiges Kongressformat an, das noch mehr Kontakt, mehr Vernetzung und mehr fachlichen Austausch zwischen Referierenden, Teilnehmenden und Fachausstellern ermöglicht. 2021 findet der Kongress zum ersten Mal als Online-Veranstaltung statt.

Zwischen dem Eröffnungs- und dem Abschlussplenum finden 12 parallele Praxisforen zu Schwerpunktthemen der kommunalen Energiewende statt. In jedem Praxisforum berichten jeweils 3-4 Referent*innen aus der Praxis ihrer Tätigkeitsbereiche. Nach kurzen Vorträgen haben Referierende und Teilnehmer*innen in kleineren Gruppen dann die Möglichkeit, ein Thema unter verschiedenen Blickwinkeln zu diskutieren und neue Ideen und praktische Tipps für Ihre eigenen Projekte mitzunehmen. Mit perfekt angepassten Tools, in eine Event-Plattform integriert, kann der praktische und informelle Austausch online fast so erlebt werden wie vor Ort.

Der Kongress Klimaneutrale Kommunen wird von der Ingenieurkammer Baden-Württemberg mit 6 Fortbildungspunkten als Fortbildung anerkannt. Bei der Architektenkammer Baden-Württemberg werden 3 Unterrichtsstunden als Fortbildung angerechnet, die Deutsche Energie-Agentur GmbH vergibt für die Energieeffizienz-Expertenliste 6 Unterrichtseinheiten für Wohngebäude, 6 Unterrichtseinheiten für Nichtwohngebäude und 6 Unterrichtseinheiten für Energieaudit DIN 16247/Energieberatung Mittelstand.

Weitere Details sowie das vollständige Programm finden Sie unter

https://www.klimaneutrale-kommunen.de/der-kongress/programm
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.