KI und Machine Learning praktisch umsetzen – online-Workshop am 11.11.2020

KI und Machine Learning praktisch umsetzen – online-Workshop am 11.11.2020

Produkt- und Prozessoptimierung in der Industrie 4.0

Machine Learning als Teilgebiet der künstlichen Intelligenz wird bereits in verschiedenen Industrien angewendet. Dipl. Ing. Frank Thurner, Geschäftsführer der Contech Software & Consulting GmbH, erläutert aus seiner Praxis, welche Potenziale zum Beispiel in Predictive Maintenance, Fehleranalysen und Prozessoptimierung liegen. Und wie man mit Machine Learning die beste Wirkung erreicht, indem man es mit einem Business Case und einer praxiserprobten Implementierungsstrategie verbindet.

Der Workshop findet am Mittwoch, 11. November 2020 von 10.00 - 11.00 Uhr online statt und ist Teil der Veranstaltungsreihe bavAIRia business breakfast.

Erfahren Sie mehr und melden Sie sich an unter Machine Learning in der Industrie 4.0

KI & Machine Learning – Praktische Umsetzung von Produkt- & Prozessoptimierung in der Industrie 4.0

 Diese Fragen werden im Workshop erörtert:
  1. Wie definiert sich Machine Learning als Teilbereich von K.I. und wie „lernen" solche Systeme?
  2. Warum ist Machine Learning so essenziell für die Industrie 4.0 und welche Potenziale hat es?
  3. Welche intelligenten Nutzungsmöglichkeiten von Unternehmensdaten gibt es für Machine Learning in verschiedenen Unternehmensbereichen?
  4. Wie lassen sich Produkt- und Prozessoptimierung sowie Predictive Maintenance mit Hilfe von KI bei kleinen und großen Datenmengen realisieren?
  5. Wie kann man unbekannte Wirkmechanismen in Produkten und Prozessen mittels Machine Learning und KI in solide Modelle zur Qualitäts- und Prozesssteuerung verwandeln?
  6. Können Fehlerbilder und -ursachen mit Maßnahmen und Lösungen automatisch als Handlungsempfehlung vom KI-System abgeleitet werden?
Frank Thurner ist Inhaber eines Patents für den Algorithmus, der in der KI-Software Analyser® seine Erfahrung aus über 1.100 Projekten in der Industrie bündelt. Die mts Consulting & Engineering GmbH, deren Geschäftsführer er ist, hält darüber hinaus das Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“ des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.