Kalkulation von Bauleistungen

So sichern Sie sich gewinnträchtige Aufträge

Der anhaltende Wettbewerb erschwert die Beschaffung von Bauaufträgen mit auskömmlichen Preisen. Mit einer möglichst exakten Ermittlung der zu erwartenden Kosten und einer geeigneten Gemeinkostenverteilung können Sie sich Ihre Gewinnmargen sichern.
Die Voraussetzungen hierfür müssen bereits in der Angebotsphase geschaffen werden. Auf der Basis einer ausführungsgerechten Angebotskalkulation kann mittels Arbeitskalkulation das voraussichtliche Baustellenergebnis hochgerechnet werden. Eine ordnungsgemäße Angebotskalkulation schafft die Grundlage für die erfolgreiche Durchsetzung von Nachträgen.

Damit ergeben sich durch eine ausführungsgerechte und ordnungsgemäße Kalkulation folgende Vorteile:
> Beschaffung gewinnträchtiger Aufträge
> praktikable Ergebnissteuerung bei der Auftragsabwicklung
> Grundlage für erfolgreiche Nachtragsverhandlungen

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar vermittelt die Methodik einer ausführungsgerechten Kalkulation von Bauleistungen und trainiert sie in manuellen Übungen.

Hinweis
Bitte bringen Sie zur manuellen Bearbeitung der Kalkulationsbeispiele einen Taschenrechner mit.

Das Seminar ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

HINWEIS
Das Seminar kann als Präsenzveranstaltung oder online besucht werden.

Sie erhalten Qualität

Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.