"Intelligent Mobility. Now." - Ausblick auf die IAA 2021

Anfang September findet die IAA erstmals in München statt. ZF bietet in einem Webcast am Mittwoch, 28. Juli 2021, um 14 Uhr einen Ausblick auf „Intelligent Mobility. Now.“: Lösungen für das Software-definierte Fahrzeug sowie für das automatisierte und autonome Fahren.

Ein Schwerpunkt des Webcasts wird die aktuelle Generation des Supercomputers ZF ProAI sein, für den bereits mehrere Großaufträge vorliegen. Hochleistungsrechner sind Kern des ZF-Portfolios für hochautomatisierte und autonome Fahrzeuge sowie für neue Mobilitätsangebote. Ihre Rechenpower bildet die Basis für leistungsfähige Software, die die gesamte Sensorik und Aktuatorik steuert.

Torsten Gollewski, Executive Vice President Autonomous Mobility Systems, und Michael Keckeisen, Director Entwicklung Produktlinie ProAI, führen ins Thema ein und freuen sich auf Ihre Fragen.

Der Webcast (MS Teams) ist über folgenden Link erreichbar:
Einwahl-Link: https://events.zf.com/zfnowde 
Alternative Telefoneinwahl: +49 69 365057795, Telefonkonferenz-ID: 294 513 842#

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung unter media@press.zf.com, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.