Governikus Jahrestagung 2019

Bei der Veranstaltung unter dem Motto „Digitale Verwaltung – gemeinsam Zukunft gestalten“ erwartet Teilnehmer zwei ereignisreiche Tage mit Podiumsdiskussionen, Best-Practice-Vorträgen, Workshops sowie einer Begleitausstellung.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit einer Keynote von Bremens CIO und Vorsitzendem des IT-Planungsrates Hans-Henning Lühr, Staatsrat im Finanzressort der Freien Hansestadt Bremen.

In Podiumsdiskussionen sprechen prominente Gäste wie der Vorsitzenden des Normenkontrollrats, Dr. Johannes Ludewig, Bremens CIO und Vorsitzender des IT-Planungsrates, Staatsrat Hans-Henning Lühr, Prof. Dr. Peter Parycek, Leiter ÖFIT und Mitglied des Digitalrats oder der CIO des Bundes Staatssekretär Klaus Vitt mit Governikus-Geschäftsführer Dr. Stephan Klein über die Zukunft der digitalen Verwaltung.

Zu den weiteren Fokusthemen der zweitägigen Veranstaltung zählen u.a. die Zukunft von elektronischen Identitäten, IT-Planungsrat und FITKO, Registermodernisierung, eRechnung, elektronischer Rechtsverkehr, die Kooperation von eGovernment und Online-Banking. Diese Themen werden im Zuge von Podiumsgesprächen mit verschiedenen Gesprächsteilnehmern beleuchtet. In zahlreichen Best-Practice-Vorträgen erläutern Governikus-Partner konkrete Umsetzungen und Lösungen.

Als Aussteller und Sponsoren sind vor Ort: bol Systemhaus, brain-SCC GmbH, Ceyoniq, codia Software GmbH, Computacenter, Dataport, Fabasoft, Form Solutions, Frankenraster, ibml, inovoo, Lava Unternehmensberatung, Materna, NetApp, OpenText, Optimal Systems, PDV GmbH, Red Hat, Rubicon, Westernacher Solutions, Zertificon.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.