Fehlersuche an Mittelspannungsanlagen

Nach der Errichtung elektrischer Anlagen der Stromversorgung sind diese Stück um Stück in Betrieb zu nehmen und vor der Übergabe an den Kunden zu prüfen. Dabei festgestellte Fehler sind zu suchen und zu beseitigen. Leider werden in der Praxis die abschließenden Prüfungen elektrischer Anlagen oft vernachlässigt. Dies führt im alltäglichen Betrieb bei der ersten Störung zu lang anhaltenden Ausfällen oder zu Unfällen.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar vermittelt die allgemeine Vorgehensweise und die Grundlagen für eine reibungslose Inbetriebnahme und Prüfung der Anlagen vor Ort. Welche Schritte nötig und sinnvoll sind, wird nicht nur anhand der Normen und Vorschriften erläutert, sondern es wird an vielen Beispielen aus der Praxis erprobtes und bewährtes Vorgehen dargestellt. Welche verschiedenen Aspekte dabei zu berücksichtigen sind und in der Planungsphase bereits eingeflossen sein sollten, wird anhand vieler Beispiele aufgezeigt.

Wie bei der Fehlersuche vorgegangen werden kann, wird anhand der Fragestellungen der Teilnehmer gemeinsam durchgesprochen und diskutiert. Der Referent bringt dabei seine Erfahrungen bei der Planung, Bauleitung, Prüfung und Inbetriebnahme von Anlagen ein.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 1 VDSI-Punkt Arbeitsschutz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.