Entwicklungslinien der TU Kaiserslautern: Zukunft kommt von allein, Erfolg will gestaltet sein

Der »Blick über den Tellerrand« ist eine interdisziplinäre Vortragsreihe des Felix-Klein-Zentrums für Mathematik mit wechselnden Themen. Weitere Informationen unter www.felix-klein-zentrum.de / ©Fraunhofer ITWM
.
Blick über den Tellerrand: Online Talk mit Unipräsidenten

Einen ganz speziellen Blick über den Tellerrand werfen das Felix-Klein-Zentrum für Mathematik und die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) am 18. Mai: Anlass ist das 50jährige Jubiläum der TUK. In einem Online Talk will die Gesprächsrunde Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte gedanklich fortschreiben und diskutieren, wie die Chancen der Wissenschaft am Standort und in der Region genutzt weiterhin werden können.

Die Veranstaltung beginnt mit einem Tandem-Vortrag:
Prof. Dr. Helmut J. Schmidt, ehemaliger Präsident der TUK, nimmt die Entwicklungslinien der TU Kaiserslautern und ihrer Partner bis heute in den Blick. Sein Nachfolger Prof. Dr. Arnd Poetzsch-Heffter widmet sich Chancen und Herausforderungen der kommenden zwanzig Jahre.

Im Anschluss diskutieren mit geladenen Gästen aus Forschung und Wissenschaft; Fokusthemen dabei sollen sein

· die demographische Entwicklung in der Region
· die Zusammenführung mit dem Universitätsstandort Landau
· die Lehren aus der Pandemie
· der Innovationsdruck durch die rasante technologische Entwicklung
· die Anforderungen des Klimaschutzes

Moderiert wird der »Blick über den Tellerrand spezial« von Prof. Dr. Karl-Heinz Küfer und Prof. Dr. em. Helmut Neunzert.

Dienstag, 18. Mai 2021, 17.00 Uhr via Microsoft Teams:
https://s.fhg.de/tellerrand-2021-05

Dort finden Sie auch alle wichtigen technischen Hinweise.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.