Engpassorientierte Produktion - Kompaktkurs

Bei der engpassorientierten Produktion geht man davon aus, dass immer mindestens ein Engpass die Verbesserung der Leistungsfähigkeit in der Produktion behindert. Mittels bewährter Methoden werden diese Engpässe identifiziert, Lösungen zu deren Behebung entwickelt und somit die Leistungsfähigkeit in der Produktion verbessert. Ein wesentlicher Vorteil der engpassorientierten Sichtweise ist die Konzentration der knappen Ressourcen auf Themen, die einen deutlichen Mehrwert versprechen.

Ziel der Weiterbildung

In diesem Seminar erhalten Sie einen kompakten Überblick über die Prinzipien und Methoden zur Umsetzung einer engpassorientierten Produktion.
Sie erfahren in welchen 5 Schritten Engpässe aufgelöst werden und die Leitungsfähigkeit in der Produktion erhöht wird.
Sie lernen verschiedene Methoden kennen, die die Umsetzung der 5 Schritte erleichtern und das Durchlaufen des Regelkreises beschleunigen.
Im Rahmen von Gruppenarbeiten werden einzelne Methoden an Beispielaufgaben angewendet.

Sie erhalten Qualität

Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.