Energieeffizienz von Gebäuden

„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“
Die Realisierung energetisch anspruchsvoller und in ihrer Gesamtheit funktionstauglicher Gebäude erfordert mehr als das Zusammenfügen einzelner Planungsleistungen. Sie erfordert eine frühzeitige, umfassende und kontinuierliche Klärung von Verantwortlichkeiten, Ablaufstrukturen, Leistungsinhalten sowie resultierenden Schnittstellenrisiken.

Unter Berücksichtigung des Gebäudeenergiegesetzes 2020 sowie aktueller KfW-Anforderungen fokussiert das Seminar technische Anforderungen bei der Erstellung von Wärmeschutz-, Luftdichtheits- und Lüftungskonzepten sowie deren praktische Umsetzung im laufenden Projekt. Analog zum Planungs- und Ausführungsprozess werden die mit diesem Leistungsspektrum einhergehenden Haftungsrisiken, Vertragspflichten sowie potenziellen Regelungsbedarfe und -erfordernisse systematisch aufgezeigt.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar vermittelt die erforderlichen rechtlichen und technischen Kenntnisse sowie praxistaugliche Instrumente zur risikoreduzierten Planung und Errichtung energieeffizienter Gebäude.

Die Vortragseinheiten beleuchten im Wechsel die rechtlichen und technischen Aspekte.

Anerkennung:

Die Veranstaltung
> ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.
> ist von der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege GmbH (WTA GmbH) mit einem Umfang von 8 Unterrichtseinheiten als Fortbildung für „Energieberater Baudenkmal“ anerkannt.
> wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden für Mitglieder (nicht Architekten/Stadtplaner im Praktikum) anerkannt.
> wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 16 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 16 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 16 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Sie erhalten Qualität

Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.