Embedded C++ Aufbaukurs

Embedded Programme stellen selbst an erfahrene Software Entwickler besondere Herausforderungen: Sie weisen oft wenig Speicherplatz auf, haben hohe Echtzeitanforderungen und umfangreiche Vorgaben von Frameworks, wie z. B. bei Autosar. Hinzukommen außerdem hohe Anforderungen an die Verarbeitungsgeschwindigkeit und Zuverlässigkeit.

Bisher werden Embedded Programme oft in C geschrieben. Mit der Weiterentwicklung der Compiler haben die meisten Sprachelemente von C++ heute in Bezug auf Codegröße und Geschwindigkeit keine Nachteile mehr gegenüber C.

Durch die neuen C++-Standards (C++11, C++14 und C++17) wurden neue Sprachelemente in C++ aufgenommen, die zu schnelleren und kleineren Codes führen, als die C-Alternativen.

Ein wichtiges, neues Argument für C++ ist, dass Embedded Programme immer komplexer und größer werden. Diese Komplexität ist mit den Mitteln von C oft nur noch schwer zu bewältigen. Hier bietet C++ enorme Vorteile, die Entwicklungskosten sparen und zur Zuverlässigkeit der Anwendungen beitragen.

Ziel der Weiterbildung

In diesem Seminar werden weiterführende Sprachelemente von C++ unter dem Gesichtspunkt der besonderen Anforderungen an Embedded Systeme vorgestellt und mit C-Alternativen verglichen. Ein Schwerpunkt liegt auf den neuen Sprachelementen von C++11, C++14 und C++17, die für Embedded Systeme viele Vorteile bieten. Zusammen mit den Sprachelementen werden auch die AUTOSAR C++14 und MISRA Regeln für sicherheitsrelevante Systeme vorgestellt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.