Einführung von Office 365 bei NPOs – Chance für eine optimale Digitalisierung

Coronavirus: Ein Schub für die Digitalisierung?

Bei NPOs sind Klienten, Spender, Ehrenamtliche und Verwaltung zu gleichem Maß von der Digitalisierung betroffen. Mit einer Umstellung auf Office 365 können sowohl intern als auch extern deutliche Verbesserungen erreicht, Redundanzen vermieden und Kosten langfristig gesenkt werden.

Office 365 bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, Personen effizienter auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten zu lassen. Dies betrifft sowohl die Arbeit in den klassischen Office-Anwendungen als auch den Austausch untereinander. Die bisherige Mail-Flut entfällt nahezu vollständig.

Extern kann mit Office 365 bspw. in der Zusammenarbeit mit Spendern und Kooperationspartnern eine direktere und transparentere Kommunikation geschaffen werden. Sicherheit wird mit einer klaren Rechtevergabe erreicht, die einen ungewollten Zugriff auf Dateien und Kommunikationskanäle vermeidet. Selbstverständlich geschieht dies alles DSGVO-konform.

Anhand einer praktischen Demonstration wird Ihnen der Digitale Kompetenzbereich von Schomerus die Office 365-Welt näherbringen und Ihnen Wege für eine ganzheitliche digitale Transformation aufzeigen.

Dieses Forum Gemeinnützigkeit findet digital statt.

Bitte melden Sie sich wie üblich an. Eine Teilnahmegebühr gibt es nicht. Die Anzahl an Teilnehmern ist beschränkt, da wir versuchen wollen auch digital Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ermöglichen. Nach erfolgreicher Anmeldung schicken wir Ihnen die Zugangsdaten.

Referenten

Dr. Sebastian Brauer
Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, CISA
+49 40 37601 - 2403
sebastian.brauer@schomerus.de

Oliver Schubert
Junior Digital Consultant
+49 40 37601-2417
oliver.schubert@schomerus.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.