Digitale Kunst sicher und langfristig archivieren (Diskussionsforum)

Wie kann digitale Kunst langfristig bewahrt werden? Eine zentrale Aufgabe von Museen ist die Sicherung von Kunstwerken für nachfolgende Generationen. Diese Aufgabe nimmt in einer digitalisierten Kunstwelt ganz neue Dimensionen an. Neben der Konvertierung & Digitalisierung ursprünglich analoger Werke steigt auch die Anzahl an "borndigital" Werken, wie digitalen Videos und Fotos.

So stehen Restaurierung, IT und Museumsleitung vor komplexen Herausforderungen, die in einer Diskussionsveranstaltung mit dem Kunsthaus Zürich, dem Diplomrestaurator Andreas Weisser und iTernity thematisiert werden sollen.

Hier können Sie sich kostenlos zur Veranstaltung im Vortragssaal des Kunsthaus Zürich anmelden: https://iternity.com/de/digitale-kunst-sicher-und-langfristig-archivieren
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.