Design & Facilitation von Meetings

 

Meetings zieldienlich gestalten und lebendig durchführen.

In der Theorie ist es einfach: jedes Meeting hat einen Ausgangspunkt und ein Ziel, klare organisational-methodologische Prozesse, dem Ziel angemessene Denkprozesse (z.B. schnelles Denken/langsames Denken, divergentes/konvergentes Denken, zielorientiertes /optionales Denken usw.) sowie Bewusstheit und Gestaltungsraum für psychosoziale Prozesse in der Gruppendynamik.

In der Realität werden die Kosten von ineffizienten Meetings nach aktuellem Forschungsstand zwischen 250 – 800 Milliarden Dollar pro Jahr geschätzt, selbst kleine Unternehmen mit 100 Mitarbeitenden verlieren durch unsinnige oder schlecht gestaltete Meetings knapp 570.000 Euro pro Jahr, bei mittelständischen Unternehmen steigt der Betrag exponentiell auf circa 57 Millionen Euro jährlich. Darin nicht beachtet sind die Auswirkungen von Meetings auf die Unternehmenskultur, die essentiell auf das soziale Klima und die Resilienz einer Organisation wirkt.

Dabei gibt es einfache, sofort einsetzbare Frameworks und Methodiken, die unmittelbar die Qualität der verschiedenen Prozessebenen verbessern und weitreichendere positive Effekte haben können als so manche OE-Maßnahme.

Um diese Kompetenzen wird es im Seminar gehen: Managen, Designen, Gestalten und Führen von Meetings.

Ihr Nutzen

Ein neu entwickeltes Framework, fundiert aus den aktuellen Erkenntnissen aus Facilitation, Gruppendynamik, Mindfulness und Design Thinking. Anhand klarer Marker können Sie schnell und situativ passend Meetings gestalten – vom Innovationsworkshop bis zur Abteilungsleiterrunde. Übungen mit unterschiedlichen Methoden in den Prozessebenen, um das Erkennen und Gestalten von Meetingmustern zu erlernen.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.