Das Urlaubsrecht - Ein Überblick über die aktuelle Rechtssprechung

Darstellung nach aktuellem Stand von Gesetzgebung und Richterrecht

Ort Köln / Hotel Novotel

Seminardetails

Teilnehmerkreis
Führungskräfte mit Personalverantwortung aus Privatwirtschaft und öffentlichem Dienst; Mitarbeiter von Personalabteilungen

Seminarziel
Der EuGH wirbelt das Urlaubsrecht der Bundesrepublik Deutschland schon seit einigen 
Jahren durcheinander. Damit löst sich das Urlaubsrecht in Deutschland sukzessive vom im Bundesurlaubsgesetz niedergelegten geschriebenen Recht. Zudem kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen EuGH- und BAG Rechtsprechung. 
Wir wollen so viel Klarheit wie möglich über das geltende Recht verschaffen.

Aus dem Themenplan
  • Grundsätze zum Urlaubsanspruch und zum Anspruch auf Urlaubsabgeltung (Wartezeit / gesetzlicher  Mindesturlaub / Teilurlaub / Doppelansprüche / Übertragbarkeit / Urlaubsabgeltung …)
  • Das Erlöschen von Ansprüchen auf Urlaub und Ansprüchen auf Urlaubsabgeltung
  • Urlaubsansprüche von Kranken und Dauerkranken
  • Erkrankung während des Urlaubs
  • Urlaubsansprüche während eines Beschäftigungsverbots
  • Urlaubsansprüche während der Schutzfristen nach dem MuSchG 2018
  • Urlaubsansprüche während der Elternzeit
  • Urlaubsentgelt / zusätzliche Urlaubsgeld
  • Urlaub und gesetzlicher Mindestlohnnach nach dem MiLoG
  • Aufzwingen von Urlaub durch den Arbeitgeber - wen trifft die Initiativpflicht?
  • Zu viel gewährter Urlaub
  • Vererblichkeit von Ansprüchen auf Urlaub bzw. Anspruch auf Urlaubsabgeltung
Methode
Strikt rechtsprechungsorientiertes Intensiv-Seminar mit ausführlichem Seminarskript nebst Wiedergabe von Gesetzgebung und aktueller Rechtsprechung. Schwerpunktbildung nach Bedarf. Formularblätter und Textbausteine sichern die Umsetzung in der Betriebspraxis.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.