Coaching-Methoden für Führungskräfte

Mitarbeiter im Coaching-Gespräch individuell fördern.

Sie möchten die Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter fördern, ihnen Selbstvertrauen und Rückhalt geben?
Ein kooperativer Führungsstil ist Ihnen wichtig und Bestandteil Ihrer Grundhaltung?
In Gesprächen hören Sie aufmerksam zu, um zu erfahren, welche Erwartungen, Befürchtungen, Pläne, Ziele und Entwicklungsbedarfe einzelne Mitarbeiter haben? Sie stellen viele offene Fragen und fassen das Wesentliche nochmal zusammen?

Sehr gut! Sie setzen wesentliche Coaching-Kernelemente bereits ein. Vielleicht wünschen Sie aber noch etwas mehr „Systematik“ und „Feinschliff“ für die nächsten Fördergespräche.

Dann werden Ihnen Coaching-Methoden helfen, Gespräche mit Mitarbeitern konstruktiv und motivierend zu gestalten. Sie werden die richtige Vertrauensbasis aufbauen und Ihnen helfen, neue Perspektiven zu finden.

Bauen Sie Ihre Führungskompetenz aus! Lernen Sie zielführende Coaching-Methoden kennen, um zukünftig noch besser einen konstruktiv-motivierenden Mitarbeiterdialog zu gestalten.

Ihr Nutzen

Im Training machen Sie sich mit ausgewähltem Hintergrundwissen aus der Kommunikations- und Verhaltenspsychologie vertraut. Sie lernen Coaching-Methoden zunächst im Kurzinput kennen und erleben anschließend deren Wirkung in Live-Übungen. Bringen Sie gern Ihre Praxisthemen ein, testen Sie sich selbst als Coach und erhalten wertschätzendes Feedback!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.