BIDs-Wege aus der Krise

Die Corona-Krise hat Händler, Gastgewerbe, Handwerker, Dienstleister, Kulturtreibende und Produzenten besonders stark betroffen. Sie beleben die Innenstädte und Ortszentren zu normalen Zeiten. Wegen ausbleibender Kunden und angeordneter Schließungen erlebten viele von ihnen während des Lock- Downs nun flächendeckend einen historisch einmaligen Einbruch, der selbst sehr gesunde Betriebe vor große Herausforderungen stellt: Über Nacht sank der Umsatz auf Null, monatliche Kosten ür Personal, Mieten und Unterhaltung liefen aber weiter. Das löst sehr schnell große Liquiditätsprobleme aus, die die Betriebe weiterhin existentiell bedrohen. Für die Immobilienwirtschaft bedeutet dies, dass bislang solvente Gewerbemieter ausfallen. Hinzu kommen die angekündigten Geschäftsschließungen in vielen kleinen und großen Stadtzentren.

Wie BIDs und Quartiersinitiativen einen erfolgreichen Re-Start der Einkaufsstraßen und -quartiere begleiten können, wollen wir beim BID Webinar am 27. August 2020 vorstellen. Wir wollen über das Eigenengagement der Eigentümer, Gewerbetreibenden und Quartiersmanager für den eigenen Wirtschaftsstandort diskutieren und gleichzeitig die Hilfsmaßnahmen des Bundes für lebendige Innenstädte vorstellen.

9:00 Uhr Begrüßung und Einführung
Tine Fuchs, DIHK

9:15 Uhr Trends in der Corona-Krise
Andreas Reiter, ZTB-Zukunftsbüro Wien

9:40 Uhr Kurzfi lm: BIDs in Deutschland -
Was haben BIDs erreicht?

9:50 Uhr Das Konjunkturprogramm der Bundesregierung –
Fördermittel für Smart Cities
Staatssekretärin Anne Katrin Bohle,
Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat
(angefragt)

10:10 Uhr BIDs und Finanzierungsfragen
nach der Grundsteuerreform
Anna Bensow,
stellv. BID-Beauftragte, Freie und Hansestadt Hamburg

10:30 Uhr Mastertalks

a) Erlebnis Innenstadt stärken
Frank Achenbach, IHK Offenbach

b) Die Kleinstadtperlen - Städte des Südens
Elke Schönborn, IHK Nordschwarzwald

c) Das Quartier Haarenstraße in Oldenburg
Jörg Barfknecht, Buch-Brader

11:45 Uhr Ausblick
Tine Fuchs, DIHK
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.