Betriebsmittel & Vorrichtungen automatisiert additiv fertigen

Betriebsmittel & Vorrichtungen automatisiert konfigurieren und additiv fertigen
In vielen produzierenden Unternehmen werden Schablonen, Halterungen und Hilfsmittel zur Produktion, Montage und Qualitätskontrolle von Produkten genutzt. Sie möchten wissen, wie diese Hilfsmittel noch effizienter, schneller und individualisierter gedruckt werden können?

Erfahren Sie in diesem Live-Seminar, wie spezielle Betriebsmittel und Vorrichtungen durch einen automatisierten Prozess mit HP Jet Fusion gedruckt und ohne besondere Vorkenntnisse konstruiert werden können. Basierend auf dem HP 3D Drucksystem und der hochindividualisierbaren Software von trinckle drucken Sie zukünftig Werkzeuge, Vorrichtungen und Betriebsmittel kosteneffizient und maßgeschneidert.

Das erwartet Sie:
  • Anwendungen, die bereits heute als Betriebsmittel im Vorrichtungsbau mit HP Jet Fusion gedruckt werden
  • Sparen Sie Zeit, Kosten und Ressourcen durch individualisierte, funktionale belastbare Werkzeuge
  • Der klare Vorteil eines Web-Konfigurators für Ihre internen Abläufe
  • Live Demo eines Konfigurators für Schablonen und Vorrichtungen
  • Offene Fragerunde an das 3D Team von HP Deutschland, trinckle und druckerfachmann.de

Referenten:

Frank Petrolli, 3D Printing Sales Manager Germany bei HP Deutschland GmbH
Ole von Seelen, Head of Business Development bei trinckle 3D GmbH
Dominik Heinz, Head of AM & 3D Printing bei druckerfachmann.de GmbH & Co. KG

 

Jetzt kostenfrei anmelden
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.