Best-Practice-Projektmanagement: Hybride Methoden und Arbeitsabläufe aus der Praxis

Hintergrund

Nahezu alle Unternehmen kämpfen Tag täglich mit einer regelrechten Projektflut. Die Ursachen verstecken sich meist in einer unglücklichen Methodennutzung und unklaren Arbeitsabläufen im Projektmanagement. In der Folge wird mehr reagiert, als agiert. Projekte werden so ohne Leitfäden oder klare Vorgaben mit letzter Kraft ins Ziel gehievt. Unklare Projektrollen, praxisferne methodische Ansätze zwingen zu einem permanenten Improvisieren - das Steuern und Kontrollieren von Projekten wird zur ungeliebten Dauerherausforderung. Dabei sind die Stellschrauben für ein effizientes Projektmanagement relativ schnell nachzujustieren.

Inhalt & Nutzen

Norman Frischmuth stellt in 60 Minuten anhand von konkreten Kunden-Szenarien einige dieser »Stellschrauben« mit Blick auf Methoden, Workflows und Prozesse dar. Hierbei betrachtet er den gesamten Projektlebenszyklus von der Projektinitiierung bis zum Erreichen des Projektziels. Was sind die typischen Gefahren und Fehler in diesem Zusammenhang und wie lassen diese sich vermeiden?
  • Kurze Einführung in PM und MPM
  • Methoden und Workflows
  • Gefahren erkennen, Fehler vermeiden
  • Mensch und Technik im modernen Projektmanagement
  • Das Projekthandbuch – die Straßenverkehrsordnung für Ihre Projekte
Referent

Norman Frischmuth ist seit vielen Jahren beratend tätig, wenn es um den optimalen Einsatz von Projektmanagement geht. Er hat in über 100 MPM-Implementierungsprojekten in Europa mitgewirkt. Seit 2003 unterrichtet er an Berliner Universitäten und Hochschulen (TU Berlin, Humboldt Universität, Beuth-Hochschule, HTW) mit Leidenschaft das Thema Projektmanagement. Er ist Geschäftsführer der proventis GmbH.

Teilnahme

Die Teilnahme an dem Webinar ist kostenfrei. Passwort, Link und alle weiteren Informationen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung zum Webinar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.