Best Practice MDR: Umsetzung in Deutschland und international

Die Online-Veranstaltung richtet sich an alle Medizintechnik-Experten. Der Fokus liegt auf einem produktiven Austausch zur bestmöglichen Umsetzung der neuen EU-Medizinprodukteverordnung, die seit dem 26.05.2021 umgesetzt wird. Dabei beleuchten wir sowohl die wichtigen Aspekte zu Regulatory Affairs als auch Herausforderungen und Chancen auf internationalen Märkten.

Nach verlängerter Übergangsfrist muss die neue Medizinprodukteverordnung nun seit dem 26.05.2021 von allen Herstellern erfüllt werden. Doch wie gestaltet sich die Umsetzungspraxis vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen und worin bestehen die Herausforderungen auf internationalen Märkten z.B. in der Schweiz? Wie können neue digitale Instrumente helfen, die MDR erfolgreich zu meistern?

Die Online-Veranstaltung bietet  Best Practice Beispiele und Raum für konstruktiven Austausch. In spannenden Impulsvorträgen kommen sowohl Regulatory Affairs Experten als auch KMU aus dem In- und Ausland zu Wort, die ihren Erfahrungsschatz teilen. Im Anschluss können in einer Abschlussrunde Fragen gestellt und aktuelle Herausforderungen diskutiert werden.

Die Veranstaltung ist Teil des Projekts AIQNET, welches durch das Bundeswirtschaftsministerium gefördert wird. Ziel von AIQNET ist die Entwicklung eines digitalen Ökosystems, das die Nutzung klinischer und medizinischer Daten sektorenübergreifend und datenschutzkonform ermöglicht.

 

Programm:

15:00 Uhr   Begrüßung

15:05 Uhr   Jetzt ist sie da: die MDR und ihre Umsetzung in Deutschland und in der Schweiz   
                 Dr. Dietmar Schaffarczyk, Dipl. Auditor, Regulatory Expert, ETH Zürich, ETHzürich, dTIP

15:25 Uhr   AIQNET als internationales, digitales Ökosystem
                
Eva Botzenhart-Eggstein, BioLAGO

15:35 Uhr   Die Schweiz – ein Drittstaat bei den Medizinprodukten: Auswirkungen und Möglichkeiten für Export und Import
                
Ulrike Neuberger, Effectum Medical AG

15:55 Uhr   MDReady?!: Umsetzung aus Unternehmersicht
                
Nils Kästner, Dipl.-Phys., Leiter Qualitätsmanagement & Leiter Produktmanagement Königsee Implantate GmbH

16:05 Uhr   Zulassungsverfahren unter MDR – Grenzüberschreitende Stolpersteine und Möglichkeiten
                
Julia Jäkle, Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS)

16:15 Uhr   Abschlussdiskussion: voneinander lernen – miteinander besser werden
                
Moderation: Peter Hartung, Head of Business Unit Consulting, Quality Management & Regulatory Affairs, seleon GmbH
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.