bautec 2020

Die Bau- und Wohnungswirtschaft steht vor großen Herausforderungen. Es gilt, mit innovativen Investitionen die Zukunft zu gestalten: für einen kostensparenden, nachhaltigen Wohnungsbau, für die Umsetzung der Energiewende und der Erhöhung der Energieeffizienz, für einen bürgernahen und lebensbejahenden Städtebau. Auf der bautec 2020 trifft sich die Baufachwelt mit der Bau- und Umweltpolitik.

Systemverbund von Gebäudehülle und Gebäudetechnik
Ihr besonderes Konzept macht die bautec einzigartig. Es betrachtet das Gebäude vom Keller bis zum Dach und seine Infrastruktur ganzheitlich und verbindet in kompakter Form Produkt- und Dienstleistungsangebote, Tagungen und Kongresse. Ergänzt wird das Angebot der bautec mit der GRÜNBAU BERLIN, die unter dem Motto ‚Außenräume gestalten, bauen und pflegen‘ alle Akteure für eine zukunftsfähigeStadtentwicklung zusammenbringt.

Die bautec wird mit einer neuen Ausrichtung auf die besonderen Herausforderungen der Branche reagieren:

Innovation | Bildung | Effizienz
sind die Messekernthemen der bautec. Neue Formate begleiten die Umsetzung: Erstmals präsentiert die Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik Ausstellern und Fachbesuchern aus dem In- und Ausland einen neuen Fachbesucherpreis, einen Wettbewerb für Studierende und einen Tag der Immobilienwirtschaft. Damit formuliert die bautec ihre strategische Ausrichtung als ein erfolgreiches Messekonzept der Zukunft – als

Branchentreffpunkt für Innovationen und Networking.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.