anaQuestra I Digitales Beschwerdemanagement

Die Digitalisierung hat auch im Beschwerdemanagement Einzug gehalten. In den Kliniken zeigt sich die Notwendigkeit einer übersichtlichen Datenbank mit Suchfunktionen nach Patienten, die sich beschweren oder mehrfach beschweren.

Wie lassen sich diese Beschwerden kontinuierlich und systematisch erfassen? Wie kann man einfach und schnell mit diesen Patientinnen und Patienten kommunizieren oder schnell in Kontakt treten? Wie kann man diese Beschwerden in etwas Positives umwandeln? Der Ist-Zustand in einigen Kliniken ist ein anderer. Dieser ist geprägt von "Zettelwirtschaft", detaillierten Excellisten, papierbasierter Dokumentation und Archivierung. Ist das heute noch zeitgemäß?

Das Webseminar nennt Anforderungen an ein gutes Beschwerdemanagement. Des Weiteren erhalten Sie einen Einblick in ein professionelles Beschwerdemanagement.


Referent:
Volker Fleck,
Koordinator dynamic platform, anaQuestra GmbH
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.