Agiles Arbeiten und „New Work“

Agiles Arbeiten in Verwaltungsbereichen von gemeinnützigen Organisationen – Praxisbeispiele für eine gelungene Umsetzung von „New Work“

Auch für NGOs werden die Tätigkeitszyklen immer kürzer, so dass ein ständiges Weiterentwickeln und Hinterfragen der eigenen Prozesse stattfinden muss, um zukunftsfähig zu bleiben. Im Verwaltungsbereich können stetig steigende Anforderungen bei stagnierendem Personalbestand mit agilem Arbeiten beantwortet werden.

Es existieren neue und innovative Arbeitsweisen der „New Work“, die im Verwaltungsbereich zur Erhöhung der Flexibilität und Veränderungsbereitschaft umgesetzt werden können. Durch eine schrittweise Änderung der klassischen Arbeitsweise in ein agiles Arbeitsumfeld werden dabei erstaunliche Potenziale offengelegt.

Dr. Sebastian Brauer und Martin Götz aus dem Digitalen Kompetenzbereich von Schomerus & Partner werden Ihnen kurzweilig erläutern, wie agiles Arbeiten in das tägliche Miteinander einfließen kann. Dabei werden anhand von praktischen Beispielen agile Arbeitsweisen geübt und Einsatzmöglichkeiten für Ihre Einrichtung aufgezeigt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.