120 Jahre Backkunst im Brandenburgischen/ Handwerkskammer Potsdam gratuliert zum Betriebsjubiläum

120 Jahre Unternehmertum – das ist ein Zeitraum, der mehr als eine Geschichte bereithält. Wie viele Höhen und Tiefen ein Unternehmen über einen so langen Zeitraum erlebt hat, zeigt der Blick in den historischen Kalender.

Wenn der Betrieb innerhalb der Familie weitergegeben werden kann, ist das für alle Beteiligten ein großes Glück. Mit der „Bäckerei Läge“ in Rheinsberg gibt es im Land Brandenburg einen Handwerksbetrieb, der seit 120 Jahren in der Backstube die vielfältigsten Brote und Kuchen zaubert und damit zu den ältesten Handwerksbetrieben in Westbrandenburg gehört. Im Jahr 2018 erhielt Bäckermeister Gerhard Läge den Diamantenen Meisterbrief für 60 Jahre Meisterschaft. Seit nun inzwischen 18 Jahren führt Tochter Antje Rosenthal die Geschäfte.

In Würdigung dieser Leistungen überbringt der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam, Ralph Bührig, am 29. Juli 2020, dem Jubiläumstag des Betriebes, persönlich die Glückwünsche des Handwerks.

„Der Betrieb steht seit Jahrhunderten für qualitativ hochwertige Backtradition und zeigt, wie bodenständig das Handwerk ist und welche Bedeutung es für die jeweilige Region hat. Auch für die aktuelle Inhabergeneration sind die Herausforderungen nicht weniger geworden. All dies verdient hohe Anerkennung und Würdigung“, unterstreicht Ralph Bührig die Leistungen der Familie Läge/ Rosenthal.

Wann: Mittwoch, 29.Juli 2020, 10:30 Uhr
Wo: Bäckerei Läge GmbH, Berliner Straße 12, 16831 Rheinsberg
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.