Hoher Besuch bei thyssenkrupp: Das Treffen der G20 Arbeitsminister mit Andrea Nahles stand unter dem Motto „Für eine faire und soziale Zukunft“. Die Bundesarbeitsministerin hatte zu thyssenkrupp eingeladen, um ihre internationalen Kollegen das Konzept der „Dualen Ausbildung“ vorzustellen. (v.r.n.l.) Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, Personalvorstand der thyssenkrupp AG Oliver Burkhard, Personalvorstand der thyssenkrupp Steel Europe AG Thomas Schlenz. The meeting of the G20 Labor Ministers with Andrea Nahles was under the motto "For a fair and social future". The Federal Minister of Labor had invited to thyssenkrupp to introduce her concept of "Dual Education" to her international colleagues.
Dateiname
G20 Treffen_thyssenkrupp1.jpg
Beschreibung
Hoher Besuch bei thyssenkrupp: Das Treffen der G20 Arbeitsminister mit Andrea Nahles stand unter dem Motto „Für eine faire und soziale Zukunft“. Die Bundesarbeitsministerin hatte zu thyssenkrupp eingeladen, um ihre internationalen Kollegen das Konzept der „Dualen Ausbildung“ vorzustellen. (v.r.n.l.) Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, Personalvorstand der thyssenkrupp AG Oliver Burkhard, Personalvorstand der thyssenkrupp Steel Europe AG Thomas Schlenz. The meeting of the G20 Labor Ministers with Andrea Nahles was under the motto "For a fair and social future". The Federal Minister of Labor had invited to thyssenkrupp to introduce her concept of "Dual Education" to her international colleagues.
Copyright
thyssenkrupp Steel Europe AG
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.