Der Name der Farbe: Restaurator Thorsten Moser aus Sulzbach/Taunus hatte herausgefunden, dass die Fassadengestaltung der Häuser 36 bis 38 in den 1950ern mit einem zweifarbigen Kratzputz erfolgt sein musste, und zwar in einem hellen Weißgrau und einem dunkleren Grauton. Dem entsprachen die Farbtöne Caparol Weiß 160 und Caparol Purpurit 60, so dass sich das FarbDesignStudio in Ober-Ramstadt bei der Entwurfsgestaltung an diese Vorgaben halten konnte (Foto: Caparol Farben Lacke Bautenschutz/Claus Graubner)
Dateiname
Foto 3b.jpg
Beschreibung
Der Name der Farbe: Restaurator Thorsten Moser aus Sulzbach/Taunus hatte herausgefunden, dass die Fassadengestaltung der Häuser 36 bis 38 in den 1950ern mit einem zweifarbigen Kratzputz erfolgt sein musste, und zwar in einem hellen Weißgrau und einem dunkleren Grauton. Dem entsprachen die Farbtöne Caparol Weiß 160 und Caparol Purpurit 60, so dass sich das FarbDesignStudio in Ober-Ramstadt bei der Entwurfsgestaltung an diese Vorgaben halten konnte (Foto: Caparol Farben Lacke Bautenschutz/Claus Graubner)
Copyright
Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.