Bildunterschrift
Mit Hilfe des Hautmodells werden Wärmeisolation, der Wasserdampfdurchgangswiderstand (Atmungsaktivität), die Schweißpufferung, der Schweißtransport sowie die Trocknungszeit von textilen Materialien gemessen, Bild: ©Hohenstein Institut
Dateiname
BP_Hautmodell_300IMG_0124_LightboxImage.jpg
Copyright
Herausgeber