Bildunterschrift
Havarie an Bord eines Passagierschiffes. Panik bricht aus und die Masse bewegt sich in Richtung der Notausgänge. Bei einem Notfall auf hoher See geht es um jede Sekunde. Eine gut geplante Sicherheitsstrategie rettet Leben. Die Forscher der Abteilung „Maritime Graphics“ des Fraunhofer IGD in Rostock stellen mit Hilfe der 3D-Computergraphik, solche Situationen digital dar. Das Projekt POWER-VR simuliert Evakuierungssituationen um den Prototyp eines Schiffes in der Entwurfsphase ausreichend mit Rettungsmitteln auszustatten. Nutzungsrechte: Fraunhofer IGD
Dateiname
Fraunhofer_3D-Computergraphik mit einem Hauch von Luxus und Maschinenöl_2.jpg
Copyright