Mit dem richtigen Dreh

Autarke oder kombinierte Axial-, Torsionsversuche in der Medizintechnik

(PresseBox) (Ulm, ) Für viele mechanische Untersuchungen in der Medizintechnik sind kombinierte Axial- und Torsionsversuche notwendig. Hierzu bietet Zwick die universelle 2-Achs Torsionsprüfmaschine der zwicki-Line in unterschiedlichen Leistungsbereichen an. Die Prüfmaschine ermöglicht neben dem rein axialen Zug-, Druck- und Biegeversuch eine überlagerte Torsion. Anwendungsbeispiele sind Implantate, Knochen, chirurgische Bohrer, Verschlusskappen, Verbindungselemente, Katheter oder Führungsdrähte. Auch sämtliche quasistatische Prüfmethoden von Wirbelsäulenimplantaten der Normen ASTM F 1717, ASTM F 2193, ASTM F 1798, ASTM F 2624 oder ASTM F 2267 können mit der 2-Achs Tisch-Prüfmaschine umgesetzt werden. Je nach Typ kann der Torsionsantrieb eine maximale Drehgeschwindigkeit von bis zu 80 U/min, ein maximales Drehmoment von bis zu 20 Nm und eine maximale axiale Kraft von bis zu 5 kN umsetzen.

Die Prüfmaschinen dieser Serie sind einfach benutzbare, kostengünstige, platzsparende und hochwertige Universalprüfmaschinen. Trotz ihrer geringen Größe und Gewichts sind diese Maschinen äußerst leistungsfähig und universell einsetzbar.

Das Zwick Temperierbad ermöglicht Prüfungen unter in-vivo Bedingungen bei 20° C bis 40° C.

Als Anwenderprogramm steht eine Masterprüfvorschrift, eine Prüfvorschrift zur Korrekturkurvenermittlung sowie ein grafischer Ablaufeditor für mehrere Prüfachsen unter der Software testXpert® II zur Verfügung.

Die 2-Achs Torsionsprüfmaschine ist äußerst vielseitig und deckt Prüfmöglichkeiten unterschiedlichster Branchen ab. So kann sie z.B. für Prüfungen an Bauteilen, Befestigungssystemen, Verbindungselementen, Drehfedern oder Drehschaltern eingesetzt werden.

Zwick bietet neben Prüfwerkzeugen wie z.B. 2, 3 bzw. 4-Punkt Biegevorrichtungen, Probenhalter oder Einspannvorrichtungen auch kundenspezifische Prüflösungen für autarke oder kombinierte Axial- und Torsionsversuche an.

Besonders vorteilhaft erweist sich hierbei die Benutzerverwaltung der Prüfsoftware testXpert® II. Mit Hilfe dieser Softwareoption ist es möglich, verschiedenen Benutzern entsprechende Funktionen und Zugriffsrechte zuzuordnen und die speziellen Benutzer-Einstellungen zu speichern.

Zwick GmbH & Co. KG

Kunden der Zwick Roell Gruppe profitieren von über 150 Jahren Erfahrung in der Material- und Bauteilprüfung. Zwick ist weltweit führend in der statischen Prüfung und verzeichnet zurzeit ein signifikantes Wachstum bei dynamischen Prüfsystemen. Das Familienunternehmen liefert mit innovativen Produktentwicklungen, einer umfangreichen Angebotspalette und einem weltweiten Service maßgeschneiderte Lösungen für höchste Anforderungen - sowohl in Forschung und Entwicklung als auch in der Qualitätssicherung von mehr als 20 Branchen. Mit rund 960 Mitarbeitern, einem Produktionsstandort in Ulm, weiteren Hauptsitzen in Atlanta, Georgia USA und Singapur sowie weltweiten Vertretungen in 56 Ländern, garantiert der Markenname Zwick höchste Produkt- und Servicequalität. Weitere Informationen auf www.zwick.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.