ZTE launcht Android-Smartphone in Frankreich

Ausbau der ZTE-Handset-Strategie auf dem französischen Markt

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Der chinesische Telekommunikations­ausrüster ZTE präsentierte im Rahmen seiner jährlichen Pressekonferenz zwei neue Mobiltelefone, die über den französischen Mobilnetzbetreiber Bouygues Télécom erhältlich sind. Das "ZTE Link" ist das erste Androidbasierte ZTE-Smartphone, das in Frankreich verkauft wird. Dieses Touchscreen EDGE und 3G+ Mobiltelefon bietet ein ergonomisches Design und ist mit einer 3,2 Megapixel-Kamera, GPS, WiFi und Bluetooth ausgestattet.

Das "ZTE Link" enthält eine 8 GB fassende MicroSD Karte, die dazu genutzt werden kann, Mulitimedia-Inhalte wie Fotos, Musik und Videos zu speichern. Das Gerät bietet darüber hinaus ein intuitives Interneterlebnis sowie Zugang zu allen verfügbaren Android Apps, von denen es mittlerweile mehr als 40.000 gibt. Es ist mit einem 2,8 Zoll-Bildschirm ausgestattet, der für das 4:3-Format eine Auflösung von 320x240 Pixeln bereitstellt. Es wiegt 120 Gramm und punktet auch durch eine einfache Handhabung. Die Maße betragen 105 x 55 x 14,5 mm.

Über Bouygues Télécom ist auch das neue ZTE-Featurephone "Cute" erhältlich. Das "Cute" ist ein kompaktes EDGE Touchscreen-Handy mit einem attraktiven Design. Mehrere Widgets können auf dem 2,8 Zoll großen 16:9-Bildschirm abgebildet werden. Es verfügt über eine 2 Megapixel-Kamera, Bluetooth und einen MicroSD-Kartenslot, welcher 8 GB an zusätzlichem Speicherplatz bietet. Das Gerät unterstützt Java-Applikationen, die den Zugriff auf viele Video- und Audio-Formate sowie auf ein FM-Radio erlauben.

Das Jahr 2009 war für die Mobieltelefonsparte von ZTE sehr erfolgreich, insbesondere im Hinblick auf den französischen Markt. Mit 60 Millionen verkauften Geräten ist ZTE im Vierten Quartal 2009 zur Nummer fünf auf dem weltweiten Handymarkt aufgestiegen, wie das Analystenhaus iSuppli bestätigt. Zahlreiche ZTE-Mobilfunkgeräte werden von den drei wichtigsten französischen Anbietern verkauft. Nach nur zwei Jahren in diesem Segment konnten ZTE-Mobilfunkprodukte in Frankreich 2009 bereits einen Marktanteil von sechs Prozent erreichen.

Emanuel Rousseau, Mobile Handset Director von ZTE Frankreich erklärt: "Diese beiden Geräte verbinden Nutzen mit hohem Anspruch an Qualität. Das Besondere für uns: Sie werden von Bouygues Télécom unter der Marke ZTE verkauft, was einen großen Durchbruch für uns bedeutet. Mit dem Modell "Link" demokratisieren wir das Smartphone in Frankreich, da es mit Vertrag schon zu einem Preis von 29,- Euro erhältlich ist. Das Modell Cute ist ein würdiger Nachfolger des ZTE X760 und bietet ein verbessertes Design mit einer Wide Screen-Auflösung und einer sehr glatten Haptik - und das zu einem noch attraktiveren Preis."

2010 will ZTE seine Position im französischen Markt durch die weitere Forcierung der Demokratisierung von Mobilfunkgeräten festigen, in dem es eine breitere Produktvielfalt bietet, die ein größeres Zielpublikum, das über gehobene Mobilfunkerfahrung verfügt, anspricht.

ZTE Deutschland GmbH

ZTE ist einer der weltweit führenden Entwickler, Hersteller und Anbieter von modernster Telekommunikationstechnik und Netzwerk­lösungen. Mit seiner umfassenden Produktpalette und seinem breiten Dienstleistungsangebot deckt das Unternehmen nahezu alle Anforderungen des Telekommunikationsmarktes ab.

ZTE liefert anwenderoptimierte innovative Produkte für feste und mobile Netze an über 500 Netzbetreiber in über 140 Ländern und unterstützt sie dabei, ihren Return on Invest zu erhöhen und die Zukunft der Kommunikation mitzugestalten. Das Unternehmen investiert ungefähr zehn Prozent seines jährlichen Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Darüber hinaus spielt es eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung neuer Telekommunikationsstandards.

Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsability (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE seit 2009 Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Bei der Entwicklung und Durchführung von CSR-Programmen orientiert sich ZTE strikt an den zehn Prinzipien von Global Compact, die sich aus den zentralen Zielen zum Menschenrechtsschutz, zu Sozial- und Umweltstandards der UN ableiten.

ZTE ist der größte chinesische Telekommunikationsausrüster, der an der Börse notiert ist; die Aktien des Unternehmens werden an den Börsen in Hongkong und Shenzhen gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.