ZTE baut erstes LTE-fähiges Netz in Ungarn

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE hat mit Telenor Ungarn, einer Tochter des internationalen Telekommunikationsanbieters Telenor Group, den Aufbau eines GSM/UMTS/LTE-Netzes in Ungarn vereinbart. ZTE wird Telenor Ungarn im Verlauf der kommenden fünf Jahre mit Radio- und Core Network- Technologie beliefern sowie seine branchenführenden Endto-End- und Uni-RAN-Lösungen zur Verfügung stellen.

"Für unsere Zukunftsvision eines 'digitales Ungarn' erwarten wir einen steigenden Bedarf an einfach zu handhabenden und leistungsstarken Diensten für die mobile Kommunikation, besonders im Bereich des mobilen Breitbandzugangs. Jetzt ist es an der Zeit, einen Gang höher zu schalten und zum führenden Anbieter für schnellere und zuverlässigere Dienste für unsere Kunden zu werden", so Anders Jensen, CEO von Telenor Ungarn.

ZTE wird das GSM/UMTS/LTE-Netz umstellen, ausbauen und betreiben sowie landesweit über 6.000 Basisstationen installieren, darunter auch LTE eNodeB's. Mit seiner SDRbasierten Lösung wird ZTE den ungarischen Provider dabei unterstützen, ein integriertes 2G/3G/LTE-Netz aufzubauen, das Multimode- und Multiband-Wirelessdienste unterstützt. Dank dieser Technologie sind weitere Nachrüstungen der Infrastruktur nicht mehr erforderlich und der Betreiber verfügt über ausreichend Spielraum, um neue Dienste einzuführen und einen reibungslosen Übergang zu LTE vorzubereiten.

"Die Vereinbarung mit Telenor Ungarn markiert einen weiteren bahnbrechenden Erfolg für die Uni-RAN-Technologie von ZTE im europäischen Markt und stellt unsere Zusammenarbeit mit Telenor auf eine noch breitere Basis. Mit dem Unified-Netz von ZTE verfügt Telenor Ungarn über die nötige Flexibilität, sein Netzwerk für neue Dienste aufzurüsten und für die kommende 4G-Technik vorzubereiten", sagte Kenneth Fredriksen, Leiter der Telenor Business Unit von ZTE.

Die Telenor Group ist einer der größten Telkom-Anbieter der Welt: Ende des zweiten Quartals 2010 zählte das Unternehmen mit über 184 Millionen Teilnehmern zu den weltweit führenden Betreibern.

ZTE hat für Telenor bereits Unified GSM/UMTS/LTE-Netze in Indien und Montenegro aufgebaut, womit ZTE an Erfolge in Deutschland, Portugal und Belgien anknüpft. ZTE hat bereits sieben kommerzielle LTE-Netze und über 50 LTE-Versuchsnetze in Europa, Amerika, im Nahen Osten und in der Region Asien-Pazifik gebaut.

Telenor Group

Die Telenor Group ist ein internationaler Anbieter von Tele-, Daten- und Medienkommunikationsdiensten. Der Konzern betreibt Mobilnetze in 11 Ländern in Skandinavien, Mittel- und Osteuropa sowie Asien und hält einen Anteil von fast 40 Prozent an dem Unternehmen VimpelCom Ltd., das in 10 Märkten tätig ist. Die norwegische Telenor Group ist einer der größten Mobilnetzbetreiber der Welt mit 184 Millionen Mobilteilnehmern (Q2/2010), einem Umsatz von 98 Mrd. NOK (ca. 12,3 Mrd. Euro) und fast 40.000 Mitarbeitern. Weitere Informationen über die Telenor Group siehe www.telenor.com.

Telenor Ungarn

Telenor Ungarn ist ein führender Anbieter von Mobilkommunikationsdiensten. 1994 in Ungarn unter dem Namen Pannon gegründet, ist das Unternehmen heute ein Teil der Telenor Group und gilt als Pionier der mobilen Breitbandtechnologie zur Realisierung effizienter, wirtschaftlicher und bedienungsfreundlicher mobiler Voice- und Datenlösungen für private und geschäftliche Anwender. Das Unternehmen änderte im Mai 2010 seinen Namen von Pannon in Telenor und will durch Innovation, konkurrenzfähige Lösungen und ein werthaltiges Angebot zum bevorzugten Mobilanbieter in Ungarn werden.

ZTE Deutschland GmbH

ZTE ist einer der weltweit führenden Entwickler, Hersteller und Anbieter von modernster Telekommunikationstechnik und Netzwerk€lösungen. Mit seiner umfassenden Produktpalette und seinem breiten Dienstleistungsangebot deckt das Unternehmen nahezu alle Bereiche des Telekommunikationsmarktes - Wireline, Wireless, Service und Terminals - ab. ZTE liefert anwenderoptimierte innovative Produkte für feste und mobile Netze an über 500 Netzbetreiber in über 140 Ländern und unterstützt sie dabei, die sich ständig verändernden Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen und gleichzeitig ihr Geschäftsergebnis zu optimieren. Das Unternehmen investiert zehn Prozent seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung neuer Telekommunikationsstandards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE seit 2009 Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. ZTE ist der größte chinesische Telekommunikationsausrüster, der an der Börse notiert ist; die Aktien des Unternehmens werden an den Börsen in Hongkong und Shenzhen gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.