ZINK Fahrzeugtechnik entwickelt Spezial-Abrolltandem

Mehr Flexibilität für Baugewerbe und GALA-Bau Unternehmen

(PresseBox) (Landsberg, ) Das Unternehmen ZINK Fahrzeugtechnik GmbH mit Sitz in Landsberg am Lech bietet ab sofort einen zweiachsigen Abrollzentralachsanhänger mit besonders hoher Nutzlast an, den die Nutzfahrzeugexperten von ZINK speziell für die Bedürfnisse mittelständischer Bauunternehmen, GALA-Bau Unternehmen und des Bau-Nebengewerbes entwickelt haben.

Durch seine eigens entwickelte Hohlrahmenkonstruktion verfügt der Allroundanhänger TYP Typ TA-M 18-20/65 über eine einzigartige Verbindung von Eigenschaften: So lässt das zulässige Gesamtgewicht von 18 Tonnen bei einer Länge von 8,23 Metern und bei einem Leergewicht von nicht einmal vier Tonnen, deutlich mehr Zuladung zu als alle vergleichbaren Anhänger: Je nach Ausstattung liegt die Nutzlast bei bis zu 14 Tonnen und damit rund anderthalb Tonnen über dem Wettbewerb. Transportiert und abgerollt werden können Behälter bis sieben Meter Länge. Bis 6,5 Meter Länge können die Behälter bis zu 50 Grad gekippt werden. Durch die extrem niedrige Rahmenhöhe zwischen 90 cm und einem Meter kann gegebenenfalls auch per Hand aufgeladen werden.

Die einzigartige Hohlrahmenkonstruktion des neuen Abrollzentralachsanhänger wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Fahrzeugtechnik der Fachhochschule München entwickelt. Bei der Breite des Fahrzeuges ist an die Sondergenehmigung für überbreite Container und doppelreihige Ladung gedacht. Das Material kann somit auch mehrreihig oder - z.B. im Fall von Schalzeug - stehend gefahren werden kann. Neben Containern und Mulden nach DIN 30722 lassen sich auch mittelgroße Baumaschinen mit dem Zentralachsanhänger sicher transportieren.

Angehängt wird der zweiachsige Hänger an das vorhandene Bau- oder Transportfahrzeug, was den Erwerb einer zusätzlichen Zugmaschine bzw. des Tiefladers für den Transport von Baumaschinen erspart. "Die Anschaffungskosten liegen damit mit rund 48.000 Euro bei etwa einem Drittel der Anschaffungskosten, die für ein Gesamtgespann entstünden", betont Projektleiter Walter Zink.

Zink Nutzfahrzeuge KG

ZINK Nutzfahrzeuge ist ein Familienunternehmen aus Landsberg am Lech mit mehr als 100jähriger Tradition im Nutzfahrzeugbau. Die einzigartige Hohlrahmenkonstruktion des neuen Abrollzentralachsanhänger wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Fahrzeugtechnik der Fachhochschule München entwickelt.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.