Per Fernstudium für Wachstumsbranchen qualifizieren

In vier Semestern berufsbegleitend zum Master-Titel / Ausführliche Informationsveranstaltung zu den Fernstudiengängen Facility Management, Logistik und Wirtschaftsingenieurwesen

(PresseBox) (Koblenz, ) Wer sich per Fernstudium weiterqualifizieren möchte, kann sich am Samstag, den 15. Mai 2010 an der FH Gießen-Friedberg ausführlich informieren: Hier werden die berufsbegleitenden Master-Fernstudiengänge Facility Management, Logistik und Wirtschaftsingenieurwesen vorgestellt und Fragen zu den Studieninhalten, dem Ablauf und der Organisation eines Fernstudiums beantwortet. Die Informationsveranstaltung beginnt um 11:00 Uhr in der Wilhelm-Leuschner-Straße 13, Hauptgebäude Raum A1, in 61169 Friedberg. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

Das Fernstudienangebot der der FH Gießen-Friedberg betrifft Wachstumsbranchen, in denen gut ausgebildete Mitarbeiter gesucht sind. Die akkreditierten Master- Fernstudiengänge, die in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durchgeführt werden, qualifizieren für Positionen mit Führungsverantwortung im mittleren und gehobenen Management.

Die Facility Management-Branche gilt mit ihren Bewirtschaftungsprozessen rund um die Immobilie mittlerweile als Schlüsselbranche der deutschen Wirtschaft. Das Fernstudium Facility Management qualifiziert für die vielfältigen technischen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben, die bei großen Immobilienbeständen wie Einkaufszentren, Hotels oder Krankenhäuser bewältigt werden müssen. Nach vier Semestern schließen die Absolventen ihr Studium mit dem international anerkannten Titel Master of Science ab.

Ebenso zählt die Logistik als drittgrößte Branche in Deutschland zu den tragenden Säulen der Wirtschaft. Nach Angaben der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) zum Tag der Logistik fehlen der Branche zahlreiche Arbeitskräfte, vor allem Führungskräfte. Das Fernstudium Logistik, das ebenfalls zum Master of Science führt, bereitet die Studierenden auf komplexe logistische Aufgabenbereiche vor. Zu den Lehrinhalten zählen beispielsweise Betriebswirtschafts­lehre, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Planung und Management von Logistikprozessen.

Der Fernstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt Ingenieuren, Informatikern oder Naturwissenschaftlern betriebswirtschaftliches Knowhow sowie Führungs­kompetenzen. Als Vertiefungsrichtung stehen die Schwerpunkte Controlling, Facility Management, Marketing und Supply Chain Management zur Wahl. Mit dem Abschluss MBA and Engineering haben die Absolventen eine Doppelqualifikation mit besten Karriereaussichten.

Alle drei Studiengänge können in unterschiedlichen Studienvarianten absolviert werden. Wer sich nicht gleich für ein komplettes Studium entscheiden möchte, kann sich in einzelnen Modulen gezielt qualifizieren. Interessenten ohne ersten Hochschulabschluss können beispielsweise in drei Semestern ein FH-Gesamtzertifikat im jeweiligen Bereich erwerben. Bewerber mit erstem Hochschulabschluss erhalten nach vier Semestern einen international anerkannten Master-Titel.

Anmeldungen zum kommenden Wintersemester 2010/11 nimmt die ZFH bis zum 15. Juli entgegen. Weitere Informationen unter Tel.: 0261/91538-0 oder im Internet unter www.zfh.de.

Details zu den Fernstudiengängen unter www.fsz-friedberg.de.

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist der bundesweit größte Anbieter von Fernstudiengängen an Fachhochschulen mit akademischem Abschluss. Sie ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland mit Sitz in Koblenz und kooperiert mit den 13 Fachhochschulen der drei Bundesländer und länderübergreifend mit weiteren Fachhochschulen in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg. Der ZFH-Fernstudienverbund besteht seit 12 Jahren - das Repertoire umfasst über 20 Fernstudienangebote betriebswirtschaftlicher, technischer und sozialwissenschaftlicher Fachrichtungen. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschluss sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, AQUIN bzw. AHPGS zertifiziert und somit international anerkannt. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung sowie bei der Durchführung ihrer Fernstudiengänge. Derzeit sind über 2600 Fernstudierende bei der ZFH eingeschrieben. Für die Zukunft verfolgt die ZFH eine konsequente Wachstumsstrategie mit dem Ziel, dem von Wirtschaft und Politik geforderten Ausbau sowie der Weiterentwicklung von Aus-, Fort- und Weiterbildung gerecht zu werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.