Mit zaplive.tv erstmals live im WebTV: CeBIT Webciety-Area und der Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand

(PresseBox) (Freiburg, ) Mit überdurchschnittlich hohen Zuschauerzahlen von 35.000 Aufrufen hat zaplive.tv seine Live-Streaming-Projekte auf der CeBIT 2009 erfolgreich durchgeführt. Alle Vorträge der sechstägigen Webciety-Area, die Presse-Sneak-Preview der IBM, die Verleihung des Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand sowie Interviews und Messerundgänge wurden von zaplive.tv erstmals per Live-Streaming einem weltweiten Fachpublikum zugänglich gemacht.

Der von der Deutschen Messe AG im Rahmen der CeBIT erstmalig durchgeführten Webciety-Area ist durch den guten Besuch des Forums in Kombination mit der hohen Live-Reichweite ein erfolgreicher Start gelungen. Sascha Lobo, Mastermind der Webciety, betonte, dass das Live-Streaming-Paket von zaplive.tv sowohl das Image als auch die Reichweite der Veranstaltung nachhaltig verstärkt hat. "Ein Event über das Internet muss heute einfach auch im Internet stattfinden - sonst hat es nicht stattgefunden. Mit zaplive.tv waren wir immer und technisch einwandfrei on-air." so der Internet-Guru und Geschäftsführer von AdNation.

Für Björn Negelmann (Programmleitung, Kongress Media GmbH) war das Live-Streaming ebenfalls ein Erfolgsfaktor der Webciety: "Es ist wichtig für den Business-User, dass er sich ein einzelnes Themenpanel oder einen Workshop live anschauen kann, ohne selbst vor Ort sein zu müssen. Die Individualisierung von Event-Angeboten erhält durch Live-Streaming völlig neue Impulse."

Auch Kathrin Schmitz (Deutsche Messe AG), Projektleiterin der Webciety-Area, freut sich über eine hohe Akzeptanz der ersten Webciety: "Unser Konzept hat sich als richtig erwiesen und konnte sich durchsetzen. Die hohe Internet-Reichweite der Live-Übertragungen zeigt, dass unsere Kommunikationsstrategie genau die Bedürfnisse der Internet-Industrie getroffen hat."

Für zaplive.tv waren die CeBIT-Live-Streaming-Formate eine echte Feuerprobe: "Wir haben den Zuschlag für alle Projekte relativ kurzfristig erhalten", so Christian Steiger (Geschäftsführer der Zaplive Media GmbH), "die hohen Reichweiten zeigen, dass unser Ansatz eines Top-Live-Streamings auch bei Business-Events funktioniert und dass unser Gesamtpaket aus Konzept, Technologie und Organisation auch außergewöhnliche Anforderungen packt!"

Für Oliver Schwartz, Organisator des Innovationspreis-IT und Leiter der Unternehmenskommunikation des Huber Verlag für Neue Medien, war das Live-Streaming der Verleihung des Innovationspreises-IT eine erfolgreiche virtuelle Ergänzung des Preisverleihungs-Events: "Das Live-Streaming und zusätzlich das Video-on-Demand-Angebot sind ein attraktiver Service für alle Interessenten und Gäste, die nicht in Hannover im großen Saal des NORD/LB forum dabei sein konnten. Die eindrucksvolle Zahl an Live-Zuschauern im Internet und die Abrufzahlen in den folgenden Tagen belegen dies deutlich."

Alle Aufzeichnungen finden Sie unter: http://www.zaplive.tv/cebit

Über die Webciety-Area

Webciety - Internet is coming home Unter dem Schlagwort Webciety hat die CeBIT 2009 die Internet-Gesellschaft zu ihrem Top-Thema gemacht. Wikis, Communities, Blogs, Mikroblogs oder andere interaktive Webdienste - durch mobiles Internet ist das digitale Leben überall möglich.

Mit Cloud Computing können Daten und Anwendungen problemlos von überall und mit verschiedenen Endgeräten über den Internet Browser genutzt werden, da sie im Netz statt auf dem eigenen System gespeichert sind. Dieses Konzept kann sowohl interne als auch externe Ressourcen einbinden und erlaubt eine hohe Flexibilität, Kostenersparnis und Skalierbarkeit.

Beim Thema Wissensvermittlung standen neue Technologien wie Web 2.0 und Game Based Learning im Fokus. Ein weiterer Schwerpunkt war Software zur einfachen und flexiblen Erstellung von multimedialen Kursangeboten. Im CeBIT Forum Learning & Knowledge Solutions informierten sich die Besucher in Fachvorträgen, Keynotes und Podien über Wissensmanagement, eLearning, Mobile und Blended Learning.

http://www.webciety.de

Über den Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie erfolgte die Auszeichnung der innovativsten IT-Lösungen für den Mittelstand.

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung auf der CeBIT hat die Initiative Mittelstand am 5. März 2009 die Sieger des INNOVATIONSPREIS-IT 2009 ausgezeichnet. Vor mehreren hundert Gästen aus Politik, Wirtschaft und ITK-Industrie wurden die innovativsten und am besten für den Mittelstand geeigneten IT-Lösungen aus 2000 Bewerbungen geehrt. Zu den Gewinnern gehören Unternehmen wie Google, Grundig, QSC oder Lancom Systems aber auch Institutionen wie das Steinbeis Transferzentrum.

Bereits im sechsten Jahr haben die Initiative Mittelstand und der Huber Verlag für Neue Medien den INNOVATIONSPREIS-IT verliehen. TV-Moderator Markus Brock (SWR) führte durch die Veranstaltung im NORD/LB forum. Die Keynote hielt Internet-Publizist Tim Cole und erklärte unter dem Titel "Das Ende der Eintagsfliege" warum der Mittelstand nachhaltige IT-Innovationen braucht. Stellvertretend für alle von der Jury ermittelten 34 Kategorie- und 18 Landessieger wurden anschließend auf der Bühne die Preise in den Kategorien Green IT, Telekommunikation, On Demand und IT Security überreicht. Prof. Dr. Norbert Pohlmann von der Fachhochschule Gelsenkirchen und Boris Groth, Geschäftsführer des Fraunhofer-Verbund Informations- und Kommunikationstechnik (IuK), repräsentierten die 60-köpfige Jury aus Wissenschaftlern, Fachjournalisten und IT-Experten.

www.innovationspreis-it.de

Zaplive Media GmbH

www.zaplive.tv ist die deutsche Internet-Plattform für WebTV und Live-Streaming. Mit der innovativen Streaming-Lösung erhalten registrierte Unternehmen und Nutzer einen eigenen WebTV-Sender. Usability und Technologie sind so angelegt, dass man mit an den PC angeschlossenen Webcams oder Videokameras sofort das zaplive.tv-Studio starten kann. In nur drei Minuten können so Informationen, Produkte und Events live ins Internet gesendet werden.

Bereits heute nutzen viele Firmen und Verbände die Technologien von zaplive.tv für die Übertragung von Live-Sendungen. Neben Interaktionsmöglichkeiten wie Live-Chat, Bewertungen und Kommentierung, bieten zaplive-Sprungmarken eine derzeit einmalige Möglichkeit. In den automatischen Aufzeichnungen von Live-Sendungen können mit zaplive-Sprungmarken Highlights jeder Sendung schnell und einfach markiert werden. Damit entfällt eine zeit- und kostenaufwendige Nachbearbeitung. Für Privatpersonen und gemeinnützige Organisationen ist die Nutzung von zaplive.tv kostenfrei. Für Unternehmen und Portalbetreiber bietet die Zaplive Media GmbH unter www.zaplivemedia.com spezielle auf die Anforderungen von Unternehmen abgestimmte Lösungen.

http://www.zaplive.tv

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.