YOKOHAMA ist der Offroad- und SUV-Spezialist

Wachsende Quote bei Erstausrüstung und großes Portfolio

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Mit einer wachsenden Quote bei der Erstausrüstung unterstreicht Reifenhersteller YOKOHAMA seine Kompetenz im Allradsegment. Neben Hardcore-Geländewagen bedient der japanische Hersteller insbesondere das Segment der Hochleistungs-SUVs. So liefert das Unternehmen seit Juni 2010 Reifen für den neuen Porsche Cayenne. Auch hochwertige Fahrzeugveredler wie Brabus oder Lorinser zählen zum Kundenstamm. "Der Allradmarkt präsentiert sich heute viel diversifizierter als vor 15 Jahren", erklärt YOKOHAMA Technikexperte Wolfgang Schiwietz. Während es früher fast ausschließlich Hardcore-Geländewagen gab, sind heute eine ganze Reihe von Crossover-Fahrzeugen hinzugekommen." Um diese Segmentierung des Marktes auch bei den Reifen abzubilden, führt YOKOHAMA für Geländewagen und SUVs aktuell mehr als ein halbes Dutzend unterschiedlicher Modelle.

Geht es um reinrassige Hochleistungs-SUVs mit "Sportwagencharakter", dann kommt in der Regel das dynamische Aushängeschild der Marke, der ADVAN Sport, zum Einsatz. Er wurde für den reinen Straßeneinsatz konzipiert und findet auch bei PSstarken Limousinen und Coupés Verwendung. Sollen bisweilen auch mal unbefestigte Wege unter die Räder genommen werden, ist dagegen der ebenfalls sehr fahraktive ADVAN S.T. (Street-Terrain) gefragt. Auch optisch durchgestylte Tuning-SUVs sind heutzutage keine Seltenheit mehr, die Highlights dieser Gattung werden jedes Jahr auf der Tuning World Bodensee im Rahmen des YOKOHAMA 4x4 Awards vorgestellt.

Während sich die ADVAN-Reihe dem sportlichen Fahrgefühl verschrieben hat, stehen die GEOLANDAR-Modelle für den Einsatz im Gelände und pragmatische Werte. Den Einstieg in die Produktgruppe bildet der GEOLANDAR H/T-S, der von Fahrzeugherstellern gerne in der Erstausrüstung verbaut wird. Er gewährleistet im leichten Gelände eine gute Performance, ist jedoch primär für den Straßeneinsatz optimiert. Dort zeichnet er sich durch niedrige Abrollgeräusche und einen ökonomischen Rollwiderstand aus. Beim GEOLANDAR A/T (All-Terrain) steht ein ausgewogenes Verhältnis von Straßen- und Geländenutzung im Vordergrund. Er ist somit perfekt für alle geeignet, die beruflich oder durch ihr Hobby auf einen Geländewagen angewiesen sind und gewährleistet eine gute Traktion auf Matsch und Sand. Trotz seiner Offroad-Eignung ist der Pneu anders als reinrassige Geländereifen auf befestigten Straßen ebenfalls sicher und angenehm zu fahren.

Gehört die Asphaltschicht unter den Rädern eher zur Ausnahme, ist man mit dem GEOLANDAR M/T (Mud-Terrain) dennoch besser beraten. Sein grobstolliges und offenes Profil wühlt sich durch jeden Untergrund und besitzt eine hohe Selbstreinigungskraft. Somit ist er selbst bei Rallye-Veranstaltungen oder Offroad-Trials eine absolut konkurrenzfähige Wahl.

Auf vereisten und verschneiten Straßen stoßen jedoch selbst die besten Geländereifen an ihre Grenzen. Unter Umständen gelingt es dem Allradantrieb zwar noch, beim Beschleunigen genügend Grip aufzubauen, doch beim Bremsen bietet auch 4WD keine Vorteile. YOKOHAMA hat deshalb die GEOLANDAR-Reihe mit dem I/T (Ice-Terrain) komplettiert. Seine spezielle Wintermischung, das Zick-Zack-Profildesign und eine Vielzahl von Lamellen sorgen auch in der kalten Jahreszeit für eine Top-Performance. Somit sind YOKOHAMA-Kunden für jedes Terrain und jeden Einsatzzweck perfekt gerüstet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.