yasni zählt zu den meistbesuchten deutschen Websites

Personen-Suchmaschine erstmals von AGOF gelistet

(PresseBox) (Frankfurt, ) Die Personensuchmaschine yasni ist erstmals von der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) in die Liste der meistbesuchten deutschen Websites aufgenommen worden.

2,69 Millionen Unique User waren im Bemessungszeitraum September bis Dezember 2008 durchschnittlich im Monat bei yasni aktiv. Damit liegt das Portal auf Anhieb auf Platz 36 sämtlicher deutscher Internet-Angebote.

Die weiteren Ergebnisse zeigen: Im Vergleich zum Internet-Durchschnitt sind die yasni-Nutzer deutlich mehr in der Alters-Gruppe 30-49 Jahre zu finden, haben eine überdurchschnittliche Bildung und erhalten die höchsten Einkommen.

Die AGOF bestätigt somit, dass yasni in den kaufkräftigen Schichten eine besonders hohe Reichweite hat. Gemeinsam mit den Zahlen des IVW ergibt sich für die Nutzer und Partner von yasni ein rundes, "offiziell gesichertes" Bild.

Obwohl der wegen der Feiertage stets schwache Dezember mitgezählt wurde, die internationalen Websites von yasni aber nicht, ist der Geschäftsführer des Unternehmens mit den Zahlen hochzufrieden.

"Wir sind natürlich sehr stolz, dass wir schon im vergangenen Jahr, weniger als 12 Monate nach dem Start, so viele Menschen erreichten. Immerhin haben wir langjährig etablierte Angebote wie die Gelben Seiten, Sat1.de, Stern.de oder auch Flickr.de überflügelt", erklärt Steffen Rühl.

Bei yasni finden User übersichtlich auf einen Klick sämtliche im Internet frei verfügbaren Informationen über jede Person, deren Namen sie ins Suchfeld eingeben. Quellen sind unter anderem soziale Netzwerke, Blog- und Forenbeiträge, Telefonbücher oder allgemeine Suchmaschinen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.