MICROSOFT VISIO INFOTAG 2009 – DISKUSSIONSPLATTFORM UND ERFAHRUNGSAUSTAUSCH FÜR MASCHINEN- UND ANLAGENBAUER

Integration von P&ID-Software und ERP-Branchenlösung

(PresseBox) (Berlin, ) Im Rahmen des Visio Infotages 2009 können sich Maschinen- und Anlagenbauer erneut zum Thema integrierte Lösungen für den Anlagenbau austauschen. Die Informationsveranstaltung findet am 02.07.2009 in der Microsoft Niederlassung Böblingen statt und dient als Kommunikationsplattform für Anwender, Lösungsanbieter und Entwickler innovativer Engineering-Lösungen. Hierbei wird nicht nur der Status quo im Bereich Engineering und Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen aufgezeigt, sondern auch mögliche Schnittstellen und alternative Lösungen sowie Trends für die Optimierung von Arbeitsprozessen im Anlagenbau vorgestellt.

Bei der Planung von industriellen Großanlagen muss eine große Datenmenge miteinander verknüpft und die Arbeit der beteiligten Fachabteilungen optimal koordiniert werden, um einen flüssigen und effizienten Projektablauf zu gewährleisten. Für eine effiziente Prozesskette ist es von entscheidender Bedeutung, von der ersten Umsetzung der Idee bis zur Inbetriebnahme der Anlage standardisiert und fachübergreifend zu arbeiten. Die Projektmitarbeiter benötigen Informationen aus jeweils unterschiedlichen Unternehmensbereichen. Konstrukteure nutzen CAD-Programme, Projektleiter eine Projektmanagmentsoftware und die Buchhaltung eine kaufmännische Software. Wenn die Daten aufgrund von Kompatibilitätsproblemen nicht für den weiteren Verlauf des Projektes genutzt werden können, entsteht ein hoher Zeit- und Kostenaufwand. Ziel ist es, durch offene Schnittstellen Medienbrüche und Mehrarbeit zu vermeiden und effiziente Arbeitsprozesse zu gewährleisten.

Die Firma Hager + Elsässer GmbH ist ein führender Hersteller von Anlagen für die Prozess- und Reinstwasseraufbereitung und wird ihre Erfahrungen während des gesamten Projektverlaufs der Software-Implementierung im Rahmen eines Vortrages vorstellen. In dem Praxisbericht der Firma Hager + Elsässer GmbH wird aufgezeigt, wie durch den kombinierten Einsatz vom ERP-System KUMAvision:project und der P&ID-Lösung Visual PlantEngineer Transparenz und bereichsübergreifendes Arbeiten realisiert wird.

Auch die X-Visual Technologies GmbH wird als Microsoft-Partner ihre Projekterfahrungen und daraus generierten Lösungsansätze aufzeigen. Gemeinsam mit der Microsoft Deutschland GmbH und dem Microsoft- und Lösungspartner KUMAvision AG lädt das Berliner Software-Unternehmen zu einem angenehmen und produktiven Wissens- und Erfahrungsaustausch ein. Hierbei werden Poblemfelder aus der Praxis thematisiert und erörtert, um stets anwendernahe, problemorientierte sowie marktgerechte Lösungen langfristig zu garantieren.

Kurzprofil
X-Visual Technologies entwickelt und realisiert seit 2004 anspruchsvolle Software-Lösungen für das Engineering, die Installation und Dokumentation im Anlagenbau. Ziel ist es, die lückenlose Vernetzung der Phasen Vertrieb, Engineering, Installation und Inbetriebnahme aufzubauen und zu optimieren. Ebenso wird ein systemübergreifendes Arbeiten durch die Anbindung an das ERP-System möglich. Zu den Kunden gehören Betreiber, Planer und Installateure verfahrenstechnischer Anlagen. Seit seiner Gründung ist X-VISUAL Mitglied im Xinnovations e. V. dem bundesweiten Kompetenznetzwerk für netzbasierte Informationstechnologien: www.xinnovations.org
Weitere Infos zum Visio Infotag 2009 unter: www.x-visual.net.

Interessenten können sich für den Microsoft Infotag hier anmelden.

Kontakt:
Jenny Brockel
X-Visual Technologies GmbH
Rudower Chaussee 29
12489 Berlin Adlershof
Tel.: +49 (30) 63926125
Fax: +49 (30) 63926127
Email: jenny.brockel@x-visual.net

Xinnovations e. V.

Der Xinnovations e. V. ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Institutionen, die im Bereich internetbasierter Wirtschafts- und Kommunikationsprozesse tätig sind. Der Verein ist 2008 aus dem xmlcity:berlin e. V. hervorgegangen.

Ziel des Vereins ist es, in Berlin ein überregionales Kompetenzzentrum für netzbasierte Informationstechnologien und Anwendungen zu etablieren. Die nachhaltige Vernetzung der Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung, soll neue Allianzen für technologische Innovationen schaffen und die Verwertung von FuE-Ergebnissen über Netzwerke hinweg befördern.

Ein aktuelles Projekt ist Vikora - das Kompetenznetzwerk für Virtuelle Kommunikations- und Arbeitsräume. Vikora wird mit Bundes- und Landesmitteln gefördert. Es soll mit dazu beitragen, die Region Berlin-Brandenburg als Kompetenzzentrum für innovative Kommunikationslösungen zu etablieren. Mitglieder des Kompetenznetzwerks sind: AM-SoFT GmbH IT-Systeme, ART+COM AG, EsPresto AG, secrypt GmbH, Witte Bürotechnik, Xinnovations e. V.

Xinnovations e. V., Kleiststraße 23-26, D-10787 Berlin
Kontakt: Rainer Thiem
Tel.: 030/21001470,
Email: rainer.thiem@xmlcityberlin.de
Internet: www.xmlcityberlin.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.