Agiles E-Learning aus Berlin

Das Kompetenznetzwerk Vikora und die Steinbeis-Hochschule Berlin kooperieren erstmals anlässlich der Bildungsmesse LEARNTEC 2012

(PresseBox) (Berlin, ) Zusammen mit den Mitgliedern und Kooperationspartnern des Kompetenznetzwerks Vikora präsentiert die Steinbeis-Hochschule ein interaktives Lernmodule-Wiki zur kollaborativen Erzeugung von Lerninhalten. Durch den Einsatz der Wiki-Technologie wird eine Lern- und Kommunikationsumgebung geschaffen, in der die Beteiligten des Lernprozesses neue Lerninhalte gemeinsam selbst hervorbringen. Darüber hinaus präsentieren die Vikora-Mitglieder auf dem Gemeinschaftsstand ein breites Spektrum an Lösungen wie eine Lern- und Arbeitsplattform auf Open-Source-Basis, Unternehmens-Wikis und Anwendungen für Mobile Learning.

Lern- und Arbeitsplattform auf Open-Source-Basis

Auf Basis von ILIAS, OpenMeetings und EtherPad zeigt das Vikora-Mitglied structura eine integrierte kollaborative Lern- und Arbeitsumgebung. Die Open-Source-Lösung ist ideal für Mitarbeiterschulungen, Kollaboration via Home-Office oder Kundensupport. Structura begleitet seine Kunden bei der Einführung und Anpassung der Technik und schult Mitarbeiter und Führungskräfte.

Unternehmens-Wikis

Im Rahmen des Themas “Wikis und Wissensmanagement” bietet das Vikora-Mitglied EsPresto Full-Service zu Beratung, Implementierung und Wartung sowie Support von Wiki-Systemen an. Das Berliner Unternehmen konnte bereits erfolgreich zahlreiche Wiki-Projekte für namhafte Firmen umsetzen. Bei zusätzlichem Bedarf zu Fragen rund um Unternehmenskultur und Organisationsentwicklung unterstützt sie das Unternehmen structura.

Flexible Contententwicklung via Wiki

Interaktive und SCORM-kompatible Lern- und Wissensinhalte können ab sofort via Wiki erstellt werden. Damit wird die Überarbeitung im eigenen Haus oder der Redaktionsprozess mit verschiedenen Autoren stark vereinfacht. Die Evaluation der Nutzung ist durch den SCORM-Standard möglich. Schnelle Verteilung, Beschaffung und Content-Sharing werden über die bewährten Verfahren von lernmodule.net möglich und auf dem Messestand vorgeführt.

Kollaborative und agile Entwicklung von Qualifizierungslösungen

Die Steinbeis-Hochschule stellt das Lernmodule-Wiki Wirtschaft vor. Basierend auf der Wiki-Technik kombiniert mit der fachlich-inhaltlichen Expertise der Steinbeis-Hochschule im Bereich BWL, wird eine interaktive Content-Basis agil weiterentwickelt, die sich auf unterschiedliche Qualifizierungskontexte anpassen lässt.

Mobile Kommunikation und Wissenstransfer

Als eine der ersten Internetagenturen Deutschlands überzeugt das Vikora-Mitglied 3pc seit 1996 durch ressortübergreifende Kompetenz. Durch "Entverkomplizierung" schafft 3pc erfolgreiche digitale Kommunikation, für die das Unternehmen mit dem Grimme Online Award sowie mit vielen anderen Preisen ausgezeichnet wurden. Mit außergewöhnlichen Anwendungen für Mobile Devices schafft 3pc neue Lernerlebnisse und eröffnet neue Möglichkeiten der Didaktik. Aktuelle Beispiele sind die iPad-Applikationen "Kulturschätze" - Staatsbibliothek zu Berlin und "Zeppelin-Wunderkammer" - Zeppelin-Museum Friedrichshafen. Diese und andere Anwendungen könnten auf dem Gemeinschaftsstand getestet werden.

Hintergrund

Der Messeauftritt auf der LEARNTEC 2012 ist eine Aktion des Xinnovations e. V. im Rahmen seines Netzwerkprojekts Vikora - virtuelle Kommunikation und Arbeitsräume. Ziel des Netzwerks ist es, gemeinsam den Markt zu erschließen und durch internen Technologie- und Wissenstransfer den Know-how-Vorsprung zu halten bzw. auszubauen. Das Netzwerk Vikora will mit dazu beitragen, die Region Berlin-Brandenburg als Kompetenzzentrum für innovative Lösungen im Bereich Mobile Internettechnologien, Softwareergonomie, Organisationsentwicklung und Informationsmanagement zu etablieren. Vikora wird im Rahmen der "Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) durch Bundes- und Landesmittel gefördert.
Sie finden uns auf der Messe Stand E12, dm-arena

Weitere Informationen
http://www.vikora.de
http://www.learntec.de/

Xinnovations e. V.

Der Xinnovations e. V. ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Institutionen, die im Bereich internetbasierter Wirtschafts- und Kommunikationsprozesse tätig sind. Der Verein ist 2008 aus dem xmlcity:berlin e. V. hervorgegangen.

Ziel des Vereins ist es, in Berlin ein überregionales Kompetenzzentrum für netzbasierte Informationstechnologien und Anwendungen zu etablieren. Die nachhaltige Vernetzung der Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung, soll neue Allianzen für technologische Innovationen schaffen und die Verwertung von FuE-Ergebnissen über Netzwerke hinweg befördern.

Ein aktuelles Projekt ist Vikora - das Kompetenznetzwerk für Virtuelle Kommunikations- und Arbeitsräume. Vikora wird mit Bundes- und Landesmitteln gefördert. Es soll mit dazu beitragen, die Region Berlin-Brandenburg als Kompetenzzentrum für innovative Kommunikationslösungen zu etablieren. Mitglieder des Kompetenznetzwerks sind: 3-point concepts GmbH, ART+COM AGAM-SoFT GmbH IT-Systeme, ART+COM AG, EsPresto AG, Hoccer GmbH, ncc-media it-projekte, Ontonym GmbH, structura und Xinnovations e. V.

Xinnovations e. V., Kleiststraße 23-26, D-10787 Berlin
Kontakt: Rainer Thiem
Tel.: 030/21001470,
Email: rainer.thiem@xinnovations.org
Internet: http://www.xinnovations.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.