Starkes Neukundengeschäft bringt Würth Phoenix 25%iges Wachstum

Microsoft Dynamics AX und Infrastrukturdienstleistungen um die Monitoring-Lösung NetEye als erfolgreichste Produktsparten

(PresseBox) (Bozen - Bad Mergentheim, ) Würth Phoenix konnte 2011 trotz der unsicheren Wirtschaftslage überdurchschnittlich wachsen. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 25%. Profitiert hat der international tätige IT-Dienstleister dabei vor allem vom starken Neukundengeschäft.
Ausschlaggebend waren die Produktsparten ERP-Software mit Microsoft Dynamics AX und Infrastrukturdienstleistungen rund um die Monitoringlösung NetEye.

Als Neukunden konnten unter anderem die Münchner Stahlgruber-Gruppe, der Flughafen Venedig oder der Energiedienstleister PVB-Group gewonnen werden. Positiv entwickelte sich auch die Personalsituation, wo man auf mittlerweile 110 hochqualifizierte Mitarbeiter anwuchs. Für 2012 will Würth Phoenix das gesunde und moderate Wachstum trotz eines schwer vorhersehbaren wirtschaftlichen Umfeldes fortsetzen. Im Vordergrund steht dabei weiterhin das Ziel der Kundenzufriedenheit durch höchste Qualität in den angebotenen Dienstleistungen.

Würth Phoenix GmbH

Als IT- und Beratungsunternehmen der Würth-Gruppe bietet Würth Phoenix branchenspezifische ERP- und CRM-Softwarelösungen auf Basis von Microsoft Dynamics. Das international präsente Unternehmen mit Hauptsitz in Bozen verfügt über weltweite Erfahrung im Bereich Unternehmenssoftware und eine langjährige Branchenkompetenz im Handel, der Distribution und der Logistik.

Im Bereich IT System Management setzt Würth Phoenix auf ausgereifte und lückenlos in die IT-Landschaft integrierbare Überwachungssysteme auf Open Source Basis. Mit WÜRTHPHOENIX NetEye verfügen Kunden über eine Lösung, die aufbauend auf gängige ITIL-Standards ihre IT als betriebswirtschaftlichen Produktionsfaktor begreift und abbildet.
.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.